Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Pin It

Usain-BoltSprint-Superstar Usain Bolt musste bei den World Relays in Nassau (Bahamas) eine bittere Niederlage hinnehmen.

Der Jamaikaner musste sich mit der 4 x 100 Meter-Staffel mit Silber begnügen. Gold holte das US-Team mit neuer Weltjahresbestzeit von 37,68 Sekunden.

Die US-Staffel war u.a. mit dem mehrfachen Dopingsünder Justin Gatlin am Start. Der legte als zweiter Läufer seines Teams den Grundstein zum Sieg. Bolt konnte als Schlussläufer der jamaikanischen Staffel den zu großen Rückstand auf das US-Team nicht mehr aufholen.

Einen Weltrekord lief die amerikanische Damen-Staffel im Distance Medlay (1200 - 400 - 800 - 1.600 m). Das US-Team um 400-Meter-Läuferin Sanya Richards-Ross gewann in 10:42,57 Minuten. Kenia (10:43,35 min/2. Rang) und Polen (10:45,32 min/3. Rang) stellten jeweils Kontinental-Rekorde auf.

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo