Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Österreichische Leichtathletik-Team wird mit 16 Athleten und Athletinnen bei den Freiluft-Europameisterschaften 2018 in Berlin antreten.

Die kontinentalen Titelkämpfe finden von 6. August bis 12. August in der Deutschen Hauptstadt statt. Neben den 14 fix qualifizierten Athleten, gab es zwei kurzfristige Nachnominierungen.

61 Hundertsel fehlten

Die 5.000-Meter-Läuferin Nada Ina Pauer verpasste im Juni trotz deutlicher persönlicher Bestleistung das EM-Limit (15:40 min) hauchdünn um 61 Hundertsel. Da aber nicht die vorgegebene Mindestanzahl an Athletinnen (20) für den 5.000-Meter-Lauf in Berlin gemeldet haben, rückte sie als erste Läuferin in das Teilnehmerfeld nach.

Aus gleichem Grund darf sich auch 3.000 Meter-Hindernisläufer Luca Sinn über einen EM-Start freuen. Mit 8:46,50 Minuten fehlten ihm sechseinhalb Sekunden auf die Norm. Da er aber zu den 32 stärksten Läufern in Europa zählt, darf auch er bei den Europameisterschaften antreten.

Für beide ist es eine EM-Premiere auf der Bahn.

Der vollständige EM-Kader Österreichs:

NameVereinDisziplin
Stephanie BENDRAT Union Salzburg LA 100m Hürden
Ivona DADIC Union St. Pölten Siebenkampf
Dominik DISTELBERGER UVB Purgstall Zehnkampf
Markus FUCHS ULC Riverside Mödling 100m, 200m
Peter HERZOG LC Saalfelden Marathon
Sarah LAGGER TGW Zehnkampf-Union Siebenkampf
Nada Ina PAUER SVS-LA 5000m
Valentin PFEIL LAC Amateure Steyr Marathon
Verena PREINER Union Ebensee Siebenkampf
Beate SCHROTT Union St. Pölten 100m Hürden
Luca SINN UAB Athletics 3000m Hindernis
Christian STEINHAMMER ULC Riverside Mödling Marathon
Alexandra TOTH ATG 100m
Andreas VOJTA team2012.at 5000m
Lukas WEISSHAIDINGER ÖTB LA OÖ0 Diskuswurf
Lemawork KETEMA WELDEAREGAYE SVS-LA Marathon

Kommentar schreiben