Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

In England sorgte eine völlig verrückte Autofahrerin für Kopfschütteln.

Eine ältere Damen wurde aufgrund einer Straßensperre, die im Rahmen des Plymouth-Halbmarathons errichtet wurde, an der Weiterfahrt gehindert.

Passanten konnten die Damen nicht stoppen

Doch die Frau dachte nicht daran um zudrehen. Als ihre Geduld am Ende war, überfuhr sie mit dem Auto die Straßensperre und fuhr für ein kurzes Stück mitten auf der Laufstrecke weiter. Auf dieser befanden sich allerdings gerade tausende Teilnehmer. Passanten und Läufer versuchten das Fahrzeug zu stoppen. Doch die dachte nicht daran, stehen zu bleiben. Erst als sie gegen ein Hindernis fuhr, stoppte sie ihren Wagen.

Der Fahrerin droht nun ein gerichtliches Nachspiel. Es war leider nicht der erste Vorfall dieser Art. Erst Anfang des Monats überfuhr ein Betrunkener während einer deutschen Marathonveranstaltung beinahe etliche Läufer. Mehr dazu hier:


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren