Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Athleten beim Napoli City Halbmarathon müssen sehr schnell laufen, um zu gewinnen. Die Veranstalter streben am Wochenende eine Zeit unter einer Stunde an.

Ein Durchschnitt von etwa 2:50 Minuten pro Kilometer soll an der Spitze des Rennens gelaufen werden. Der neapolitanische Lauf bietet ein großartiges Spektakel mit diesen herausragenden Athleten, die vor Tausenden von Amateurläufern stehen, die es kaum erwarten können, auf den neapolitanischen Straßen zu laufen und Spaß zu haben. Zwei Seiten derselben Medaille, große männliche und weibliche Champions auf der Suche nach der bestmöglichen Leistung sowie italienische Amateursportler, die zusammen mit vielen ausländischen Besuchern Neapel genießen und die Veranstaltung erleben werden, indem sie ihr Bestes geben, Spaß haben, intensive Emotionen teilen und das körperliche Wohlbefinden feiern.

Auch der Landesrekord soll fallen

Napoli Running, der Sportverein unter dem Vorsitz von Carlo Capalbo, hat sich für diese Ausgabe, die nach der digitalen Ausgabe des letzten Jahres aufgrund der Covid-19-Pandemie die Rückkehr des persönlichen Laufs markiert, viel vorgenommen. Neben der Verbesserung des italienischen Landesrekords der Männer (1:00:07, Eyob Faniel, Siena 2021) besteht das Ziel darin, die Uhr unter einer Stunde zu stoppen und den Streckenrekord von 1:00:04 zu unterbieten, den der Kenianer Henry Rono 2020 aufgestellt hat.

Streckenrekord auch bei den Damen das Ziel

Mit großer Spannung wird auch das Rennen der Frauen erwartet, eine ebenso spannende und ausgewogene Herausforderung, bei der mehrere europäische Athletinnen an den Start gehen werden. Das Ziel aller Teilnehmerinnen ist es, sich in die Siegerliste einzutragen und den Streckenrekord der Frauen von 1:06:47, den die Kenianerin Viola Cheptoo ebenfalls 2020 aufstellte, zu erreichen oder gar zu verbessern.

Italienische Hoffnung und Europarekordhalter

Die Auswahl der Athleten, die gemeinsam den Napoli City Halbmarathon gestalten, wurde in den letzten Tagen teilweise bekannt gegeben. Für die Italiener wird Yemaneberhan 'Yeman' Crippa (Fiamme Oro), ehemaliger italienischer Rekordhalter (3000 m, 5000 m, sowohl im Freien als auch in der Halle, 5 km auf der Straße) seine zweite Erfahrung über die Halbmarathondistanz machen, nachdem er vor einem Jahr bei seinem Debüt in Siena gescheitert war. Weiter auf der Startliste steht der Name des Schweizers Julien Wanders, der seit 2019 den europäischen Halbmarathonrekord hält, als er in Ras Al Khaimah in 59:13 die Ziellinie überquerte.

3 Kenianer jagen äthiopischen Favoriten

Die Top-Anwärter, die die 1-Stunden-Marke knacken wollen, bilden einen wahren "afrikanischen Zug". An der Spitze der Liste steht der Äthiopier Solomon Berihu Weldeslassie, der diese Distanz bereits in 59:17 Minuten laufen konnte. Dahinter folgen drei Kenianer, die alle persönliche Bestzeiten unter einer Stunde haben: Der mehrfache Crosslauf-Medaillengewinner Augustine Kiprono Choge (59:26), Amos Kurgat Kibiwot (59:34 im Jahr 2021) und Wisley Kibichii (RunCzech Racing, 59:57 im Jahr 2021 auf einer anspruchsvollen Strecke in Madrid).

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Debütanten aus Kenia

Das Verfolgerfeld wird von dem Eritreer Afewerki Berhane Hidru mit einer persönlichen Bestzeit von 1:01:17 Minuten angeführt, gefolgt von dem Äthiopier Mogos Tuemay Abrha, dessen Bestzeit aus dem Jahr 2021 bei 1:01:43 liegt. Gefährlich sind auch die Debütanten aus Kenia: Stanley Kurgat Rono (RunCzech Racing), Josphat Kiprotich und Dennis Kibet Kitiyo (RunCzech Racing).

Weitere starke Italiener

Neben Crippa ist auch derItaliener Iliass Aouani (Fiamme Azzurre) am Start. Er ist amtierender italienischer Meister im Crosslauf, über die 10 km, die 10.000 Meter und im Halbmarathon (1:02:58 im Jahr 2021). Sei Debüt gibt der starke Mittelstreckenläufer Yohanes Chiappinelli. Knapp dahinter folgt Badr Jaafari (Atl. Casone Noceto), der versuchen wird, seine Bestzeit von 1:03:37 aus dem Jahr 2021 zu verbessern.

2 Spitzenläufer aus Deutschland

Der alte Kontinent, der mit dem bereits erwähnten Wanders an der Spitze steht, ist auch mit dem Schweizer Meister über 10.000 m, Morgan Le Guen (PB 1:02:22), vertreten. Eine starke Bestzeit hat auch der Pole Arkadiusz Gardzielewski mit 1:03:17 Stunden. Auch die Deutschen Tobias Josef Blum und Filimon Abraham mit 1:03:19 bzw. 1:03:39 und der Pole Adam Nowicki mit 1:03:57 sind nicht zu unterschätzen.

Armband Love Running

Frauen: Äthiopierin klare Favoritin

Alle Augen sind auf die Äthiopierin Ftaw Zeray Bezabh gerichtet, die mit ihrer jüngsten Zeit von 1:08:30 Stunden das Feld der Frauen anführt. Die Italienerin Sofiia Yaremchuk folgt mit einer persönlichen Bestzeit von 1:10:33 direkt dahinter. Sie muss sich aber mit der deutschen 10.000-m-Landesmeisterin Rabea Schonebörn messen, die mit ihrer Bestleistung von 2021 nur zwei Sekunden zurückliegt. Die Norwegerin Pernilla Eugenie Epland (1:13:12) wird versuchen im Kampf um die Spitzenplätze einzugreifen. Die Kenianerin Gladys Chepkirui (1:13:31), die kürzlich in Valencia die 10 km in 30:48 Minuten absolviert hat und dem Vernehmen nach ein außergewöhnliches Ergebnis erzielen könnte, schließt die Riege der Eliteläuferinnen ab.

Alle Informationen zum Neapel Halbmarathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo