60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Azzurro, Yeman Crippa, läuft mit 59:26 unter der Ein-Stunden-Marke und stellte einen italienischen Halbmarathon-Rekord beim Neapel Halbmarathon auf.

Bei den Frauen gewann die Kenianerin Gladys Chepkirui. Dritte wurde Sofiia Yaremchuk, die mit der Flagge ihres Heimatlandes Ukraine ins Ziel läuft.

Landesrekord, Streckenrekord und fast ein europäischer Rekord

In der spektakulären Stadt Neapel, die von der Sonne verwöhnt wird, wurde der italienische Rekord von Azzuro Yeman Crippa (Polizia) aufgestellt, der die Uhr beim Napoli City Halbmarathon in 59:26 Minuten stoppte. Neuer italienischer Rekord, der bisher mit 1:00:07 von Eyob Faniel gehalten wurde. Auch den Streckenrekrod von Henry Rono (1:00:04 Stunden) verbesserte Crippa deutlich. Zudem war er nur 13 Sekunden vom europäischen Rekord entfernt, der noch in den Händen des Schweizers Julien Wanders liegt (heute 6. in 1:00:28 Stunde).

Crippa

Vierkampf um den Tagessieg

Insgesamt blieben heute vier Athleten unter einer Stunde. Die Top 4 bis Josphat Kiprotich (59:35 beim Debüt) trennten nur 9 Sekunden. Auf Platz 2 landete der Kenianer Joshua Kiplangat Belet in 59:28 Minuten vor Landsmann Josphat Kipkemboi Kemei (59:32 Minuten).

Siegerin pulverisiert Bestleistung um 5 Minuten

Auch bei den Frauen wird der Erfolg von Gladys Chepkirui in Erinnerung bleiben, die die Ziellinie in der Viale Kennedy bei der Mostra D'Oltremare in 1:08:09 Stunden überquerte und damit ihre persönliche Bestzeit um über 5 Minuten verbesserte. Hinter der Kenianerin folgte die Äthiopierin Bezabh Ftaw Zeray in 1:09:36 Stunden. Die seit einem Jahr eingebürgerte Italienerin mit ukrainischen Wurzeln, Sofiia Yaremchuk (C.s. Army), beendete ihr Rennen mit der ukrainischen Flagge und einer persönlichen Bestzeit von 1:10:13.

"Heute bin ich explodiert"

"Das ist ein wichtiger Moment für die gesamte italienische Leichtathletik und auch für mich", sagt der strahlende und hochgelobte Yeman Crippa, "ich hatte bei der Ankunft einen feurigen Blick. Ich hatte den ganzen Kampfgeist, den ich nach der ergebnisarmen Saison 2021 in mir trug. Einige Verletzungen, einige Ausfälle, wie in Siena bei meinem Debüt, die Olympischen Spiele in Tokio, die Cross-Europameisterschaft in Dublin, und dann bin ich heute explodiert. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so gut abschneiden kann. Bei Kilometer 15 habe ich gemerkt, dass ich die richtige Zeit für den Rekord hatte. Ich lief 14:02 bei km 5, 28:12 bei km 10, 42:25 bei km 15, und das sehr gleichmäßig mit einer Geschwindigkeit von 2:49 pro km. Ab dem zehnten Kilometer schloss ich mich der Spitzengruppe an, und um den achtzehnten Kilometer herum war ich allein, in dem leichten Anstieg von 600 Metern. Im Lazio-Tunnel setzte ich zum Sprint an, es waren noch 2 km, dann sah ich die Ziellinie und gab mein Bestes. Neapel ist wunderschön, ein Jubel, als wir auf der Strecke liefen. Es waren drei wunderbare Tage für mich."

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Schweigeminute

Vor dem Start legten alle Teilnehmer des Rennens eine 30-sekündige Schweigeminute für den Frieden ein, um der Opfer des Krieges in der Ukraine in den letzten Tagen und aller Kriege zu gedenken. Sicherlich sehr aufregende und berührende Momente für Sofiia Yaremchuk, die nicht nur mit der Flagge ihres Heimatlandes ankam, sondern auch mit einer Schleife im Haar in den Farben der Ukraine lief: "Ich wusste, dass ich im letzten Monat in Iten gut trainiert hatte. Natürlich waren die letzten Tage für mich sehr schwierig und mit vielen Sorgen verbunden. Neapel, dieses Rennen, dieser Tag, alles war spektakulär. Ich habe meinen Erfolg der Ukraine und Lviv gewidmet, meiner Stadt, die 200 km von Kiew entfernt liegt."

Ein großartiger Tag für Napoli Running und den Napoli City Halbmarathon, bei dem heute 4.200 Menschen an den Start gingen, darunter auch die Teilnehmer der 10 + 11,097 km Staffel. "Ein erträumter und heiß ersehnter Rekord", sagte Präsident Carlo Capalbo.

Napoli Running freut sich auf den 4. Dezember, wenn eine weitere Ausgabe des Sorrento Positano Ultramarathon und Panoramica stattfinden wird.

Alle Informationen zum Neapel Halbmarathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo