Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

6.000 Halbmarathonläufer und über 50.000 weitere Sportler waren heute beim legendären Straßenlauf Stramilano am Start.

Die italienische Laufveranstaltung in Mailand wird seit 1972 ausgetragen. Die Halbmarathonstrecke zählt zu den schnellsten der Welt.

Flacher und schneller Kurs

Über die 21,1 Kilometer hält seit 2016 der Kenianer James Mwangi Wangari mit 59:12 Minuten den Rekord. Damit liegt der Streckenrekord nicht einmal eine Minute über dem Weltrekord. Ähnlich stark war 2017 die Leistung der amtierenden Kursrekordhalterin Ruth Chepngetich. Die Kenianerin lief damals 67:42 Minuten.

Jagd auf den Rekord

Bei den Herren war das Feld auf eine Zeit unter einer Stunde ausgerichtet. Bei den Damen war sogar ein Streckenrekord im Bereich des Möglichen, nachdem letztes Jahr die Äthiopierin Sutuma Asefa Kebede nur um zwölf Sekunden an diesem Vorhaben scheiterte.

Der Lauftag wurde allerdings um 9 Uhr morgens von rund 50.000 10-Kilometer-Läufern eröffnet, ehe im Laufe des Vormittags die Starts über die 5 Kilometer und den Halbmarathon folgten.

Keine Rekorde

2019 sollte es mit keiner Verbesserung der Kursrekorde klappen. Bei den Herren gelang keine Zeit unter 60 Minuten. Der Kenianer Vincent Kibor Raimoi setzte sich nach 60:10 Minuten überlegen vor seinem Landsmann Jarus Kipchoge Birech durch. Nur diesen zwei Athleten gelang eine Zeit unter 62 Minuten. Bei den Damen gewann die Marathon-Olympia-Zweite von 2012 Priscah Jeptoo. Die Kenianerin hatte nach 1:08:26 Stunden über zwei Minuten Vorsprung auf die Äthiopierin Meseret Dinke Meleka.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnisse Stramilano 2019 - Herren

  1. Vincent Kibor Raimoi (Kenia) - 1:00:10 Stunden
  2. Jarus Kipchoge Birech (Kenia) - 1:00:32 Stunden
  3. Paul Tiongik (Kenia) - 1:02:07 Stunden

Ergebnisse Stramilano 2019 - Damen

  1. Priscah Jeptoo (Kenia) - 1:08:26 Stunden
  2. Meseret Dinke Meleka (Äthiopien) - 1:10:39 Stunden
  3. Lucy Wambui Murigi (Kenia) - 1:11:47 Stunden

Alle Resultate und Bilder vom Stramilano


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo