Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zum 73. Mal wurde am Karsamstag der Paderborner Osterlauf ausgetragen.

Rund 10.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren am 20. April 2019 in Paderborn sportlich aktiv.

Sowohl zum Halbmarathon als auch zum 10-Kilometerlauf traten viele Spitzenläufer aus dem In- und Ausland an. Am Vormittag waren aber die Jüngsten beim Bambin-Lauf über 1,2 Kilometer im Mittelpunkt, ehe der 5-Kilometerlauf mit rund 2.000 Startern und der Nordic-Walking Bewerb folgte. Nach dem Grundschullauf traten weitere 4.000 zum 10-Kilometer Osterlauf an.

Ein Zehner auf Weltklasseniveau

Das Niveau über die 10 Kilometer war in der Spitze wie gewohnt hochklassig. Erst vor zwei Jahren stellte über diese Distanz der Kenianer Benard Kimeli mit 27:18 Minuten nicht nur einen Kursrekord auf, sondern eine absolute Weltklassezeit, die nicht weit entfernt von der Weltbestleistung lag. Bei den Damen gelang erst im Vorjahr Landsfrau Dorcas Jepchirchir Tuitoek mit 31:00 Minuten eine neue Bestleistung in Paderborn. Ähnliche Zeiten wurden natürlich auch für die 73. Auflage erwartet.

Äthiopische Siege

Insgesamt blieben unglaubliche 18 Läufer über die 10 Kilometer unter 30 Minuten. Für die große Show sorgten die zwei Äthiopier Yasin Hajy und Ashenafi Moges Weldegiorgis, die sogar unter 28 Minuten blieben und sich ein spannendes Finish um den Sieg lieferten. Schlussendlich hatte Hajy nach 27:53 Minuten eine Sekunde Vorsprung auf seinen Landsmann. Schnellster Europäer war auf Rang 12 der Deutsche Jens Mergenthaler. Mit Lukas Eisele, Philipp Reinhardt und Julius Scherr blieben drei weitere Athleten aus Deutschland unter 30 Minuten.

Auch bei den Damen waren zwei Läuferinnen aus Äthiopien voran. Alemtsehay Asefa Kasegn setzte sich nach 31:36 Minuten mit 14 Sekunden Guthaben auf ihre Teamkollegin Alemaddis Eyayu Sisay durch. In die Top 10 lief als Zehnte die Deutsche Gesa-Felicitas Krause (33:32 Minuten). Stark war auch die Österreicherin Nada Ina Pauser, die mit 34:12 Minuten den 12. Platz belegte.

Schneller Abschluss mit dem Halbmarathon

Für den Abschluss des Lauftages sorgten am Nachmittag mehr als 2.000 Halbmarathonläufer. Auch da wurden ganz vorne im Feld schnelle Zeiten erhofft. Denn bei den Herren werden in Paderborn meist Siegerzeiten nur knapp über einer Stunde gelaufen. Streckenrekordhalter Ghirmay Ghebreslassie (1:00:07 Stunden) aus Eritrea verpasste im Jahr 2013 die Stundenmarke um nur wenige Sekunden. Bei den Damen hält mit Irina Mikitenko sogar eine Läuferin aus Deutschland den Rekord. Sie lief vor elf Jahren beachtliche 68:51 Minuten. Bis heute kam keine Läuferin mehr an diese Zeit heran. Auch 2019 nicht, wo allerdings die Äthiopierin Besu Sado mit 1:10:33 Stunden beeindruckte. Den 2. Platz belegte die Berlinerin Rabea Schöneborn (1:14:15 Stunden). Überlegen triumphierte auch bei den Herren Victor Kiplangat aus Uganda mit 1:01:44 Stunden.

Ergebnisse Paderborner Osterlauf 2019 - Herren

RangNameVereinZeit
1 Hajy Yasin ETH 00:27:53
2 Weldegiorgis Ashenafi Moges 00:27:54
3 Kosgei Lawi 00:28:00
4 Guangul Tesfahun Akalnew 00:28:20
5 Ngetich Vincent Kipkemoi 00:28:31
6 Jacob Cheshari Kirui 00:28:48
7 Chekwurui Mathevv Job 00:28:50
8 Maritim Philimon Kipkorir Run2Gether 00:28:59
9 Mutai Victor Kibet 00:29:01
10 Kibet Vincent Kiprotich 00:29:12
11 Kering Ezra Kipchumba 00:29:16
12 Mergenthaler Jens SV Winnenden 00:29:17
13 Kiprotich Peter 00:29:20
14 Eisele Lukas LG Filder 00:29:25
15 Raess. Jonas 00:29:29
16 Reinhardt Philipp LC Jena 00:29:33
17 Kitavi Benard Kimani 00:29:38
18 Scherr Julius TV Wattenscheid 01 00:29:50
19 Simonsen Jacob 00:30:20
20 Ernst Frederik 00:30:24

Ergebnisse Paderborner Osterlauf 2019 - Damen

RangNameVereinZeit
1 Kasegn Alemtsehay Asefa ETH 00:31:36
2 Sisay Alemaddis Eyayu 00:31:50
3 Mateiko Valentina Chepkwemoi 00:32:13
4 Tigist Asefa 00:32:27
5 Chepkemoi Caroline 00:32:34
6 Jelagat Lilian 00:32:53
7 Gitonga Purity Kajuju Run2Gether 00:33:23
8 Lau Jasmijn 00:33:29
9 Merine Meseret Gezahegn 00:33:32
10 Krause Gesa Felicitas Silvesterlauf Trier 00:33:32
11 Cherono Judith 00:33:55
12 Pauer Nada Ina LG Telis Finanz Regensburg 00:34:12
13 Sujew Diana LG Eintracht Frankfurt 00:34:43
14 Oed. Lisa SSC Hanau-Rodenbach 00:35:22
15 Gruppen Jacelyn 00:35:35
16 Sujew Elina LG Eintracht Frankfurt 00:35:43
17 Kümpers Julia Aachener TG 00:36:03
18 Van Der Wolf Tirza 00:36:10
19 Brandt Victoria LAC Olympia 88 Berlin 00:36:20
20 Nyabera Judicah Gesare 00:36:22

 

Alle Resultate und Bilder vom Paderborner Osterlauf


Kommentar schreiben