Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Läuferknie - eine klassische muskuläre Überlastungsverletzung, die häufig bei Dauerläufen seine Ursache findet. Eine schmerzende Stelle an der Außen- und Oberseite des Knies.

Einfachste Lösung die Beschwerden zu lindern, ist auf das Laufen zu verzichten. Ganz aufzuhören ist jedoch für die meisten Läufer keine befriedigende Option.

Auch ein reduzierte Trainingsumfang von 50 % kann die Schmerzen lindern. Dabei ist zu beachten, das beim Training nie die Schmerzensgrenze überschritten werden darf. Auch der kurzfristige Umstieg auf andere Bewegungsformen, die das Knie weniger belasten (z.B. lockeres kraulen), ist wirkungsvoll.

Mit einem guten Aufwärmprogramm, regelmäßigen Dehnübungen und vor allem passendem Schuhwerk kann dem Läuferknie gut vorgebeugt werden. Nach dem Training hilft eine Kühlung der Knie.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo