Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Joggen By Fritzzuehlke Pixelio.deHäufig liest man, das langsames Laufen am besten zur Fettverbrennung geeignet sei. Doch inwiefern stimmt diese Behauptung wirklich?

Grundsätzlich ist es richtig, das der Körper bei niedriger Intensität (ca. 60 - 70 % der maximalen Herzfrequenz) mehr Fett verbrennt - jedoch nur relativ gesehen. Bis zu 75 % der Energie bezieht der Körper aus den Fettreserven. Bei deutlich intensiveren Belastungen sind es dann schon einmal unter 50 % (der Rest aus den Glykogenspeichern).

Da jedoch bei intensiveren Belastungen mehr Kalorien verbraucht werden, ist die Fettverbrennung absolut gesehen trotzdem höher, als wenn man langsam vor sich dahin joggt. Bedenkt man dann noch, das der Nachbrenneffekt (erhöhter Kalorienverbrauch nach dem Training) nach schnellen Trainingseinheiten ebenfalls erhöht ist, sollte intensives Training zumindest als regelmäßige Alternative neben den gemütlichen Joggingeinheiten integriert werden um auch wirklich erfolgreich abzunehmen.

Fazit: Regelmäßig intensive Enheiten schaden nie - egal ob man nur abnehmen will oder seine Leistung steigern will.

Foto Fritz Zühlke / pixelio.de


Kommentar schreiben


Kommentare   

-1
Die Wahrheit liegt dazwischen.

Fettverbrennung hört sich zu schön an. Ich nenne es lieber Fettstoffwechseltraining, wobei diese Trainingsform nicht viel mit dem Verbrennen von Depotfett zu tun hat. Es ist ein Stoffwechselvorgang.
Üblicherweise sind die Glykogenspeicher begrenzt. Jeder der schon mal eine längere Einheit, 90 Minuten aufwärts, gemacht hat, kennt das Gefühl, wenn der "Zucker" zu Ende geht. Schwere Beine, Heißhunger, Unlust,... prägen die mentale Verfassung. Trainiert man jedoch viel im langsamen Fettstoffwechseltempo, lernt der Körper, besser den Fettstoffwechsel zu nutzen. Da man ja immer von allem, Zucker, Fett und Eiweiß, verbrennt, schont man bei besserer Féttverbrennung den Zuckerspeicher. Fazit: man kann länger und schneller laufen bis der Hungerast kommt.
Es geht beim Fettstoffwechseltraining hauptsächlich um Sportler, die länger Leistung bringen wollen und nicht um Leute die zu fett sind.
Zitieren Dem Administrator melden