Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Virtuelle Sportspiele machen in den Online-Casinos noch einen relativ kleinen Teil des Angebots aus.

Doch sicher werden diese in Zukunft weiterhin an Bedeutung gewinnen. Da lohnt es sich für Sportfans, einen Blick auf die Möglichkeiten der virtuellen Sportspiele zu werfen.

Welche Online-Casinos bieten virtuelle Sportarten an?

Bei einem virtuellen Sportspiel können die Besucher eines Online-Casinos auf das Ergebnis eines virtuellen Sportereignisses setzen und anschließend das zufallsgesteuerte Spiel verfolgen. Noch haben nicht allzu viele Online-Spielbanken diese Spiele im Angebot. Wer schon einmal mit dem Gedanken gespielt hat, auf virtuelle Sportspiele online zu setzen, der findet am besten über ein Vergleichsportal wie www.austrocasino.com eine Seite mit einem guten und seriösen Angebot.

Was sind virtuelle Sportarten?

Virtuelle Sportarten sind in sich geschlossene Simulationen eines realen Sportereignisses – so z.B. eines Fußballspiels oder eines Pferderennens. Dabei dauern die virtuellen Sportereignisse nur sehr kurz, in der Regel zwischen drei und fünf Minuten. In diesem Zeitraum können die Spieler einige Minuten lang Wetten platzieren. Die restliche Zeit widmet sich der Simulation des Sportereignisses auf dem Bildschirm.

Dabei wird bei einigen Sportarten – wie dem virtuellen Pferderennen – das komplette Sportereignis gezeigt. Bei anderen virtuellen Sportarten sind lediglich die Höhepunkte des Spiels zu sehen. Dies ist beispielsweise bei Fußball- oder Basketballsimulationen der Fall. Am Ende der Simulation werden die Gewinne für die getätigten Wetten ausgezahlt und das nächste Ereignis beginnt mit einer weiteren Wettperiode.

Auf diese virtuellen Sportarten kann gesetzt werden:

  • Fußball
  • Pferderennen
  • Basketball
  • Golf
  • Tennis
  • Baseball
  • Windhundrennen

Glücklicher Zufall

Herz und Seele jedes virtuellen Sportspiels ist ein Zufallsgenerator, der dafür sorgt, dass jedes Mal andere Ergebnisse erzielt werden und die Wetten wettbewerbsfähig sind. Dies haben die Sportspiele mit anderen Casino-Spielen wie dem Online-Poker oder Video-Slots gemeinsam. Daher kann man sagen, dass virtuelle Sportwetten zwar auf realen Sportarten basieren, aber eher mit Spielautomaten als mit realen Sportwetten vergleichbar sind.

Dies macht die virtuellen Sportspiele für die Spieler besonders sicher und fair. Denn bei keiner anderen Form der Sportwette ist es vergleichbar unmöglich, durch Einflüsse von außen den Spielausgang zu verändern.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Virtuelle Sportwetten entstanden, als die ersten virtuellen Sportspiele für die Online-Casino-Softwares verfügbar wurden. Die ersten Spiele waren relativ simpel und boten nur eine kleine Auswahl an Wetten. Heute sind die computergenerierten Grafiken, die für virtuelle Sportsimulationen charakteristisch sind, so fortschrittlich, dass sie die echten Sportereignisse viel besser und realistischer nachahmen können.

Nicht verwechseln: virtuelle Sportspiele und E-Sports

Neulinge im Bereich virtuelle Sportspiele können leicht die virtuellen Spiele mit E-Sports verwechseln. Doch tatsächlich handelt es sich um zwei komplett unterschiedliche Dinge. Denn bei E-Sports-Wetten setzt man auf eine Einzelperson oder auf ein ganzes Team. Dabei handelt es sich um real existierende Personen, die ihr Können in unterschiedlichen E-Sport-Arenen wie League of Legends unter Beweis stellen.

Bei den virtuellen Sportspielen gibt es kein menschliches Element und damit auch kein menschliches Geschick, das einen Spielausgang beeinflusst. Die Spiele sind komplett simuliert und von Zufallsgeneratoren abhängig. Die einzige Parallele zwischen virtuellen Sportspielen und E-Sports besteht darin, dass beide die Online-Welt nutzen, um zugänglich zu sein.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo