Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das ist wohl der Läufer mit dem schlechtesten Orientierungssinn überhaupt.

Ein japanischer Läufer hat sich bei der deutschen Laufveranstaltung "Goldsteig-Ultralauf" zum zweiten Mal in Serie verlaufen. Und das nicht nur um wenige Meter.

Beim 2015 ausgetragenem Event wurde er sieben Tage nach dem Start (!!!) 50 Kilometer weit weg vom Ziel gefunden.

Aber wie heißt es doch so schön: Aller guten Dinge sind 3! Wir drücken dem Läufer die Daumen, das er 2016 erstmals die Ziellinie sieht.

Das könnte dich auch interessieren:

-

-

-


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo