Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Einen Marathon zu laufen ist einigen viel zu wenig!

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen entstehen die verrücktesten Ideen: Wie wäre es z.B. mit einem Taucheranzug die Marathondistanz unter Wasser zurückzulegen?

Absolut Unmöglich? Doch möglich! Einige Ausdauersportler stellten sich vor bereits zehn Jahren dieser Herausforderung. Mit einem Taucheranzug, 40 Kilogramm schweren Bleigewichten, Atemflasche und eigens für den Unterwasser-Marathon präparierten Sohlen sollten in einem 50-Meter-Freibadbecken die 42,195 km bewältigt werden. Alle 50 Minuten mussten die Teilnehmer an die Oberfläche um die Sauerstoffflasche zu wechseln. Die meisten gaben nach wenigen Kilometern auf. Nur einer zog es tatsächlich durch und legte die Marathondistanz in über 24 Stunden zurück.

Marathon am Kreuzfahrtschiff

Verrückt liest sich auch ein Rekord des Ultraläufers Stefan Schlett, der bereits vor 20 Jahren die Marathondistanz an einer 155-Meter-Bahn auf einem Kreuzfahrtschiff zurücklegte. Lediglich 3:46 Stunden benötigte er für den bis heute gültigen Weltrekord.

Das könnte Sie auch interessieren:

-

-

-


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo