Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Über 30.000 Frauen und Mädchen starteten heute, am 27. Mai 2018 bei der mittlerweile 31. Auflage des Österreichischen Frauenlaufs in Wien.

Damit hat die Laufveranstaltung auch heuer seine Position als größter Frauenlauf Europas und einer der größten Frauenläufe weltweit gefestigt. Gelaufen und gewalkt wurde wie gewohnt in der Prater Hauptallee.

Von der Hauptallee zum Stadion

Der Startschuss zum Asics Frauenlauf fiel um exakt 09:00 Uhr auf der Prater Hauptallee. Danach führte der Kurs durch die Allee, ehe es Richtung Ernst-Happel-Stadion ging - dem größten Fußballstadion Österreichs. Vor dem Stadion fand der Zieleinlauf unter dem Applaus tausender Zuschauer statt. Um 10:30 Uhr folgte dann auch der Startschuss zum 10 km Lauf, der ebenfalls von der Hauptallee bis zum Ziel, neben dem Stadion führte. Den Schlusspunkt zum Event setzten um 11:10 Uhr die Nordic-Walkerinnen über 5 km. Wie auch in den vergangenen Jahren waren alle Bewerbe schon Wochen vor dem Start restlos ausgebucht.

Hochkarätig besetzter 5 km Lauf

Internationales Highlight war einmal mehr der 5 km Bewerb, wo neben zahlreichen nationalen Top-Athletinnen auch einige eingeladene internationale Spitzenläuferinnen an der Startlinie standen. Ziel vieler war es natürlich den mittlerweile sieben Jahre alten Streckenrekord der Portugiesin Ana Dulce Felix zu brechen, die 2011 15:27,4 Minuten lief. Eine Kandidatin war die Niederländerin Susan Krumins, die im Vorjahr hinter Sara Moreira (Portugal) Zweite war. Ebenfalls ein heißes Eisen war Diane Nukuri aus Burundi, die 2016 bei den Olympischen Spielen über 10.000 Meter den 13. Platz belegte. Aus Kenia war Viola Jelagat eine vielversprechende Läuferin. Als stärkste Österreichische Läuferin wurde im Vorfeld Nada-Ina Pauer gehandelt.

Starker letzter Kilometer entscheidet Rennen

Schlussendlich waren es auch diese vier Läuferinnen, die die ersten vier Ränge belegten. Bis kurz vor dem Ziel lagen Krumins und Nukuri in Front. Mit einem starken letzten Kilometer entschied die Vorjahreszweite Susan Krumins nach 15:57 Minuten das Rennen für sich. Der Streckenrekord war aber außer Reichweite. „A lovely day and lovely course with so many people cheering“, zeigte sich Susan Krumins von der
Stimmung begeistert.

Die Niederösterreicherin Nada-Ina Pauer (16:20 min) verpasste hinter Diane Nukuri und Viola Jelagat nur um zwei Sekunden das Podest. Ebenfalls stark war Sandrina Illes, die sechs Sekunden hinter Pauer den 6. Rang belegte. Mit Carina Reicht (17:05 min/8. Rang), Julia Mayer (17:07 min/9.) und Annabelle-Mary Konczer (17:21 min/10.) schafften es drei weitere Österreicherinnen in diesem international stark besetzten Feld in die Top 10.

Schnelle 10 Kilometer

Über die zehn Kilometer beeindruckte die Schwedin Charlotte Karlsson. Sie lief mit 35:24 Minuten eine der schnellsten Zeiten überhaupt im Rahmen des 10 km-Frauenlaufes. Den 2. Platz belegte Cornelia Moser (36:30 min), die eineinhalb Stunden zuvor schon beim 5 km Elite-Lauf antrat und dort den starken 12. Rang belegte. In Summe gelangen zehn Läuferinnen eine Zeit unter 40 Minuten.

In Summe waren 33.000 Frauen gemeldet, wovon 6.200 über die 10 Kilometer antraten und über 26.000 Frauen die 5 Kilometer in Angriff nahmen. 5.700 davon waren unter 18 Jahre alt. Die älteste Teilnehmerin ist 84 Jahre. Zudem waren 1.100 Starterinnen aus 91 Ländern außerhalb Österreichs gemeldet.

Ergebnisse Österreichischer Frauenlauf Wien 2018 - Top 20: 5 km

RangNameVereinZeit
1 Krumins Susan Niederlande 00:15:57
2 Nukuri Diane Burundi 00:16:02
3 Jelagat Viola Kenia 00:16:18
4 Pauer Nada SVS Schwechat 00:16:20
5 Kácser Zita Ungarn 00:16:24
6 Illes Sandrina Union St. Pölten 00:16:26
7 Palm Tara Australien 00:16:40
8 Reicht Carina Run2gether 00:17:05
9 Mayer Julia DSG Wien 00:17:07
10 Konczer Annabelle-Mary LV Marswiese 00:17:21
11 Nec-Lapinová Kristína Slowakei 00:17:28
12 Moser Cornelia LC Saalfelden 00:17:29
13 Schenk Victoria 00:17:33
14 Schuster Bernadette SK VÖEST / Asics Frontrunner 00:17:39
15 Csuta Dorottya F Pegazus Atletika Budapest 00:17:42
16 Janecková Lucia 00:17:52
17 Füsselberger Franziska 00:17:52
18 Totschnig Pia LG Telfs 00:17:55
19 Praxmarer Julia LG Decker Itter 00:17:57
20 Traxler Ylva ULC Riverside Mödling 00:17:58
21 Dusková Elena 00:17:58
22 Mair Vera DSG Wien 00:17:59

Ergebnisse Österreichischer Frauenlauf Wien 2018 - Top 10: 10 km

RangNameVereinZeit
1 Karlsson Charlotte Schweden 00:35:24
2 Moser Cornelia 00:36:30
3 Starostzik Anna Deutschland 00:36:55
4 Starha Bianca 00:37:04
5 Durcová Zuzana Slowakei 00:37:27
6 Posch Carina 00:39:03
7 Hinnerth Maria Lauftraining Prater 00:39:13
8 Szabo Nora 00:39:35
9 Oberndorfer Christina LG Innviertel 00:39:43
10 Tampermeier Katharina 00:39:52

Alle Ergebnisse und Fotos


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Ich habe zwar eine SMS über meine Laufzeit erhalten, es würde mich aber interessieren, welchen Rang ich in meiner Altersklasse erzielt habe.
Zitieren Dem Administrator melden