Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Michael Snehotta, vegan zur Höchstleistung. Foto ZVGDie alte These, dass sportliche Höchstleistungen mit veganer Ernährung nicht zu realisieren sei, hat sich längst widerlegt.

Veganismus ist kein Hindernis für die sportliche Entwicklung. Ganz im Gegenteil, viele Sportler erleben erst durch eine Ernährungsumstellung neue Höhenflüge.

Bestes Beispiel ist der Deutsche Michael Snehotta, der mit oder gerade durch vegane Ernährung sportlich herausragende Leistungen bringt. Der ambitionierte Marathonläufer besiegte 2008 erfolgreich den Krebs und stellte sich nur ein Jahr später dem Jungle Marathon in Brasilien – eines der härtesten Laufevents weltweit.

4 Ultras auf 4 Kontinenten – in einem Jahr!
2014 nimmt Snehotta sein bisher größtes Projekt in Angriff: Er möchte vier Ultra-Marathons auf vier verschiedenen Kontinenten laufen. Auf den Deutschen warten 800 Kilometer durch die Wüste, Dschungel und Gebirge. Für Snehotta steht dabei nicht nur die Leistung im Vordergrund – mit seinen sportlichen Aktivitäten möchte er auch Spenden für die Deutsche Krebshilfe sammeln.

Am 30. Mai beginnt er in Bhutan beim Last Secret sein ehrgeiziges Projekt. Das Finale folgt, nach Zwischenstopps in Bolivien und Wales, beim Ultra Africa Race Ende November in Burkina Faso, das Snehotta als erster Europäer gewinnen möchte. Im Sommer sieht man den Extremsportler auch in Österreich beim Dirndltal Extrem – einen 111 km langen Ultralauf durch das Pielachtal.Michael Snehotta, vegan zur Höchstleistung. Foto ZVG

Vegane Ernährung: Krankheitsvorbeuge und Steigerung des Wohlbefinden
Was ist eigentlich vegane Ernährung? Wie auch der Vegetarier, verzichtet der Veganer auf den Verzehr von tierischen Produkten. Jedoch meiden Veganer nicht nur Fisch und Fleisch, sondern auch sämtliche tierische Erzeugnisse, wie z.B. Milch, Honig oder Eier. Viele Studien konnten bereits belegen, dass mit veganer Ernährung chronische Krankheiten seltener auftreten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Sportler, die während ihres Lebens auf vegane Ernährung umsteigen, berichten häufig von einem „fitteren Wohlbefinden“. Da Veganer in der Regel eine sehr gesundheitsbewusste Einstellung haben, kann durch ausgewogene Ernährung einer Mangelversorgung vorgebäugt werden.

Spezielle Nahrungsergänzungsmittel für vegane Sportler
Wer sich vegan ernährt und regelmäßig Sportlich aktiv ist, kann sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, die ohne Inhaltsstoffe tierischer Herkunft für Veganer entwickelt werden, Abhilfe schaffen.

Ultraläufer Michael Snehotta vertraut auf Sportpower Shop, deren gesamtes Sortiment für Veganer geeignet ist. Damit steht dem 40-Jährigen und wie auch allen anderen Veganern einer sportlich erfolgreichen Saison nichts mehr im Wege.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo