Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto (C) Levis / pixelio.deDie Rote Rübe zählt zu der Familie der Gänsefußgewächse und wird vor Allem gerne zur Senkung des Blutdrucks eingesetzt.

Mit einem hohen Anteil an Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen sowie den Vitaminen der B-Gruppe und Vitamin C sind die Rohnen, wie sie auch häufig in Österreich genannt werden, auch unter Ausdauersportlern sehr beliebt.

Sie wirken allgemein stärkend und fördert die Gallensekretion, beugen Erkältungen und Grippe vor. Durch den hohen Vitamin B- und Eisengehalt wird zudem die Blutbildung unterstützt. Der Blutdruck kann mit einem Rote-Rübensaft binnen weniger Stunden deutlich gesenkt werden.

In einer Studie der Universität Cordoba konnte auch eine leistungssteigernde Wirkung nachgewiesen werden. Die Testteilnehmer absolvierten nach dem Verzehr von roten Rüben einen 5km-Testlauf um fünf Prozent schneller als bei einem Lauf ohne dem vorherigen Verzehr der Rübe.

Foto ©levis  / pixelio.de


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo