Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Tomaten reduzieren das Schlaganfall-Risiko (C) Timo Klostermeier / pixelio.deTomaten schmecken nicht nur gut, sondern sind auch gesund.

Zu 94 % besteht die Tomate aus Wasser. Und doch enthält sie eine Menge an Vitaminen (u.a. B1, B2, B6, C, E, Carotin), Mineralstoffen und Fruchtsäuren.

Eine Studie bestätigte zudem eine vorbeugende Wirkung auf Schlaganfälle. Verantwortlich ist das Antioxidan Lycopin, das dafür sorgt, das die Gefäße im Gehirn seltener verstopft werden. Durch den regelmäßigen Konsum von Tomaten, kann das Schlaganfall-Risiko um 55 % reduziert werden. Die gleiche Menge Ketchup enthält übrigens doppelt so viel Lycopin, wie die Tomate selbst.

Foto (C) Timo Klostermeier / pixelio.de


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo