Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Start zum „Paklenica Mountain Trail Running” im kroatischen Starigrad. Nur wenige Meter von uns entfernt: Die Adria.

Und unmittelbar vor uns: Das Velebit Gebirge. Groß. Mächtig. Karge Landschaft. Irgendwo da oben in den Schluchten und zwischen den Felszacken wurden Teile von Karl May´s Winnetou Filmen gedreht. Was für ein Ambiente! Großartig. Auf Winnetou´s Spuren! Ohne Mokassins. Mit bunten, technisch ausgereiften Trail Running Schuhen. Es ist heiß.

Zur Auswahl stehen drei Strecken: 14 km, 25 km und 38 km. Ich wählte die mittlere Distanz. Die ist schwierig genug! 1100 Höhenmeter bergauf, gleich viel bergab. Im schwer zu laufenden Terrain. Über die Paklenička-Straße geht es schnell zum Eingang des Paklenica Nationalparks. Dann weiter, lieblich, über von kleinen Felsmauern gesäumte Wege und Pfade, vorbei an einzelnen Gehöften. Je höher man kommt desto beeindruckender wird der Blick zur Adria, die hier, in Mitten der umliegenden Bergen, nicht wie „das Meer“ aussieht. Ganz und gar nicht. Das ist ein See. Aber nein: Das ist tatsächlich das Meer! Die Landkarte liefert den Beweis! Das intensive Blau des Meeres tut gut. Denn die Berge sind grau, grün. Eine wilde Landschaft. Mächtig. Velebit ist bei weitem das größte unter Naturschutz stehende Gebiet in Kroatien.

Nach etwa 5 km geht es steil bergauf. 600 Höhenmeter. Jetzt wird „Trail Running“ vom anspruchsvoll(st)en Blickwinkel aus definiert. Karstgestein dominiert die unmittelbar um uns liegende Landschaft. Spitz, rau

Saucony Paklenica Trail 94 1527242550

. Und grob. Vorsicht bei jedem Schritt. Denn Stolpern wird Wunden bringen – mit Blut! Alles ist so rau! Das Gestein ist messerscharf. Bergauf. Bergauf. Laufen, gehen, laufen. Und immer weitreichender wird der Blick zum Meer.

Nach 11,6 km ist der höchste Punkt erreicht (786 m), trennen sich die beiden langen Routen. Ein kurzes Flachstück. Dann bergab. Steil! Vorsicht. Leichte Kletterstellen! Trittsicherheit! Technisch sehr anspruchsvoll. 300 Höhenmeter bergab. Hände greifen nach Ästen, um Halt zu finden. Zwischendurch eine aussichtsreiche Querung. Velebit, du bist wild! Sehr wild! Nach 13,7 km der nächste Aufstieg: Steil durch Wald, später erneut aussichtsreich. Wieder hinauf auf einen Felskamm (750 m). Prachtblicke in die wilden Berge. Und tief unten liegt die gewaltige Schlucht Velika Paklenica. Da muss ich hinunter! Bergab. Bergab. B e r g a b. Fast 10 Kilometer! Rascheln neben mir. Schlangen?! Wahrscheinlich! Ich habe keine Zeit. Muss runter, runter, runter.

Dann endlich: Ich bin in der gewaltigen Schlucht. Bewundernswerte Natur! Steile, kompakte Granitwände entlang beider Seiten - El Dorado der Sportkletterer. Und da tummeln sie sich auch. Massen! Und ich laufe. Heiß. Sehr heiß! Noch 3 Kilometer bis zum Ziel in Starigrad. Ich bin Fünfter. Das Ergebnis spielt aber keine Rolle. Ich bin einfach nur glücklich. Noch 500 Meter. Dann endlich: Das Ziel. Geschafft. Müde. Und um einen super Trail reicher.  Danke Paklenica, danke Velebit!

Weitere Fotos

Informationen: www.paklenicatrail.com, https://www.gpsies.com/map.do?fileId=wyommunlahowaqet

Fotos (C) Rolf Majcen


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren