Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kärntner Berglaufcup

Der Kärntner „Altis“ Berglaufcup mit 18 Veranstaltungen erstreckte sich über ganz Kärnten!

Vom Mölltal (Glocknerberglauf, Moharberglauf), Gailtal (Obergailtaler Berglauf), Rosental (Schwarzgupf-, Koschuttaberglauf), Metnitztal (Seppenbauerberglauf), über das Zentrum Kärntens (Ulrichsberglauf,Wasserweglauf/Sörg) bis ins Lavanttal (Reisberglauf/St. Marein, Rabensteinerberglauf in St. Paul/Lav.) sowie zwei Bergläufen im Alpen Adria Raum (Gorski Tek, Mezica SLO und Lussariberglauf/Tarvis).

Insgesamt gab es bei den 18 Veranstaltungen rd. 3.000 Nennungen aus 24 Nationen. Die Bergläufe mit den meisten TeilnehmerInnen waren der Großglocknerberglauf (850), der Ulrichsberglauf (248) und der Wasserweglauf (195).

Um in die Endwertung des Kärntner „Altis“ Berglaufcups 2014 zu kommen war es heuer notwendig an mindestens 5 Rennen teilzunehmen. Für die Klassenwertung wurden die besten 10 Resultate herangezogen, für die Gesamtwertung alle Resultate (Bruttowertung).

Fünf TeilnehmerInnen (Bernd und Anita Oberluggauer, Florian Isopp, Thomas Wang und Hubert Saringer) nahmen an allen Bergläufen teil.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

In der Gesamtwertung Herren siegte erstmals Gerald Fister, LT Techelsberg (351 Pkt.) vor Franz Pecjak, Boso Running Team (299 Pkt.) und dem Sieger der vergangenen Jahre Robert Stark, LC Stockenboi (295 Pkt.). Die Damensiegerin war wie im vergangenen Jahr Helga Tomaschitz, LC Vitus St. Veit (374 Pkt.) vor Wiltrud Rieberer Murer, LSC Rennweg (330 Pkt.) und Sabine Kozak, Kelag Running Team (309 Pkt.).

Weitere Informationen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo