Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Den Erlaufsee und das Mariazellerland zu Füßen würdigt der Sieger der Klasse M 50 – Mario Janschka von Sol4Run – wenige Meter vor dem Ziel mit keinem Blick. Erst Minuten später kann er das überwältigende Panorama auf sich einwirken lassen.STB: Traumhafte Witterung und ein überwältigendes Panorama bot sich den 71 Teilnehmern (Rekord) des sonntägigen Gemeindealpe-Berglaufes, der zum Steirischen Berglaufcup zählt.

Den kristallklaren Erlaufsee zu Füßen bewältigten alle die Strecke von der Sessellift-Talstation in Mitterbach zum Ziel am Terzerhaus – Höhenunterschied 804 m. Tagessieger auf der 6,4 km langen, äußerst anspruchsvollen Strecke wurde Alois Redl aus Loosdorf/NÖ – einer der bekanntesten Bergläufer Österreichs (ehemaliger WM-Teilnehmer und Staatsmeister) in der trotz der hochsommerlichen Temperaturen hervorragenden Zeit von 37.36,0 min.

Der Tagessieg bei den Damen ging mit der St. Aegyderin Andrea Weirer ebenfalls nach Niederösterreich.

Am Bild unten: Alois Redl (Bildmitte) mit Vorjahressieger Klaus Selmeister (links) bei der Siegerehrung am Gipfel der Gemeindealpe, einem der schönsten Aussichtsberge Ostösterreichs (wo die NÖVOG derzeit ein tolles Restaurant baut).

{phocagallery view=category|categoryid=376|imageid=2195}


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo