Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gmundner 5000er 4ST: Der 4 Städte Grand Prix bescherte beim 3. Sparkassen 5000er in Gmunden den ZuschauerInnen ein ungemütliches Wetter.

Die AthletInnen fanden sich deutlich besser zu Recht. Viele glänzten mit tollen Bestleistungen. Das kalte und regnerische Wetter lockte 252 FinisherInnen (133 Kinder und Schüler, 119 Erwachsene) ins SEP Stadion, sogar ein wenig mehr als bisher. Martina Bruneder-Winter (17:07 min.) und Endris Seid (15:35 min.), beide LCAV Jodl packaging, holten sich den Tagessieg und auch den Landesmeistertitel.

Bei den Damen folgten auf den Plätzen Stefanie Huber (17:32 min./LCAV Jodl) und Katharina Kreundl (17:58 min./LAC Amateure Steyr) mit persönlichen Bestmarken. Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) und Daniel Pabinger (ALC Wels) fighteten auf der Schlussgeraden um Silber und Bronze. Der älteste Teilnehmer, Walter Großmayr (Jg. 43/Union Gmunden), lief die 12 ½ Stadionrunden in der beachtlichen Zeit von 23:36,40 Minuten. Die Veranstaltung entwickelt sich im Laufkalender zu einer fixen Größe.

Foto (C) LCAV Alois Huemer


Kommentar schreiben