SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Biathlet Dominik Landertinger und das Rodel-Team sorgten für die Medaillen Nr. 5 und Nr. 6 Österreichs.

Während die Bronze-Medaille von Landertinger überraschend kam, platzierten sich die Rodler erwartungsgemäß auf dem Podest.

Landertinger belegte im 20 km Einzelbewerb Rang 3 hinter dem Norweger Johannes Thingnes Bö und dem Slowenen Jakov Fak. Landertinger war neben Fak der einzige Biathlet der alle vier Schießdurchgänge fehlerfrei absolvierte und so den Grundstein für die Medaille legte. Topfavorit Bö hatte nach zwei Strafminuten und einer grandiosen Laufleistung fünf Sekunden Vorsprung auf Fak und 14 Sekunden auf Landertinger. Für Landertinger war es in Summe die vierte Medaille bei Olympischen Spielen.

Dritte Medaille für Rodler

"Nur" zu Bronze reichte es für Österreichs Rodler im Teambewerb. Das österreichische Team war nach einer Einzel-Goldmedaille und einer Silbermedaille im Doppelsitzer lange auf Silber-Kurs. Ausgerechnet das Silber-Duo aus dem Doppelsitzer (Penz/Fischler) legte aber nach den Einzelfahrten von Egle und Olympiasieger Gleirscher eine fehlerhafte Fahrt zurück, sodass Österreich noch den 2. Platz an Kanada abgeben musste. Deutschland gewann erwartungsgemäß die Goldmedaille. Damit schließen unsere Rodler die Olympischen Spieler mit dem kompletten Medaillensatz aus Gold, Silber und Bronze ab.

Zum Medaillenspiegel

Zum Terminplan & Programm

Alle Olympiasieger & Gewinner

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo