SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Mit 110 Pistenkilometern ist das Skigebiet Nassfeld die größte Skiregion Kärntens.

Und nach einem Skitag kann man das Nassfeld auch gerne als eines der schönsten Skigebiete Österreichs bezeichnen.

Unterkunft direkt an der Piste

Was am Nassfeld mit Sicherheit in Erinnerung bleibt ist die lange Talabfahrt nach Tröpolach. Vom Start "Carnia" sind es rund 1.200 Höhenmeter hinab bis zur Talstation des Millennium Express. Der ist übrigens bis 16:45 Uhr in Betrieb. Wer also noch nicht genug hat, kann bis in den späten Nachmittag Skifahren. Schwarze Pisten gibt es am Nassfeld nur wenige. Dafür ist die anspruchsvolle Trogkogelabfahrt aber sehr lange. Für Geschwindigkeitsliebhaber gibt es auch keinen Grund auf das Nassfeld zu verzichten. Denn ausdauernde Skisportler können das gesamte Skigebiet an einem Tag abfahren - pure Abwechslung ist da garantiert. Kurzurlauber sollten auf jeden Fall im Tal von Tröpolach starten, denn dann kann man sich zum Abschluss des Skitages noch einmal die lange Talabfahrt gönnen. Längere Urlauber finden hingegen mitten im Skigebiet an der Sonnalpe Nassfeld oder am Sonnleitn wunderschöne Unterkunftsmöglichkeiten direkt neben der Piste.

Die wichtigsten Fakten zum Skigebiet Nassfeld

Skigebiet Nassfeld (C) © nassfeld.at
Bundesland: Kärnten
Saison: 07.12.2018 - 21.04.2019 (135 Tage)
Betriebszeiten: 08:30 - 16:15 Uhr
Höhe Bergstation: 2200
Preis - 1 Tag Erwachsene: € 48,00
Preis - 1 Tag Kinder: € 24,00
Pistenkilometer gesamt: 110,00
Lifte gesamt: 30
  • Lange Talabfahrt
  • Unterkünfte mitten im Skigebiet
  • Faire Skipasspreise

Zahlreiche Extras im Skigebiet

Die Pisten sind sehr gut präpariert und daher auch für Familien und Anfänger gut geeignet, da nahezu alle Pisten leichter bis mittlerer Schwierigkeit sind. Nachmittags könnte es aber durchaus etwas eisig werden - gute Kanten sind da kein Nachteil. Die kann man aber direkt im Kofel-Center (Bergstation Millennium-Express) günstig (8 Euro) und mit kurzer Wartezeit (5 - 10 Minuten) schleifen lassen. Früh starten solltet ihr aber auf jeden Fall am Nassfeld, denn dann ist das Pistenvergnügen auf den perfekt präparierten Pisten am Schönsten. An den Pisten selbst warten viele Extras auf die Skifahrer und Snowboarder, wie etwa SkiMovie, einer Geschwindigkeitsmesstrecke, mehreren Rennstrecken mit Zeitmessung oder einem Snowpark mittlerer Größe - alles natürlich ohne zusätzliche Kosten.

Umgeben von Bergen

Die Anlagen sind allesamt in gutem Zustand. Mit dem Millennium-Express gelangt man von Tröpolach fast 1.500 Höhenmeter weiter nach oben zum Kofel-Center, von dem aus Abfahrten in nahezu alle Richtungen des Skigebietes möglich sind. Neben zwei weiteren Gondeln, sind alle anderen Pisten mit Sesselliften (leider die meisten ohne Haube) verbunden.

Das Panorama am Nassfeld ist grandios. Die Skidörfer sind umgeben von Bergen und Skipisten. Nahezu das gesamte Skigebiet ist abgeschnitten von der Außenwelt. Erst bei der Talabfahrt nach Tröpolach bekommt der Skifahrer etwas anderer zu Gesicht, als weiß überzuckerte Schneeberge. Zur Hauptsaison sind für den Tagesskipass 47 Euro (Kinder 24 Euro) zu zahlen. Ein fairer Preis für das umfangreiche Gesamtpaket dieses Skigebiets.

Du warst bereits im Skigebiet Nassfeld? Dann bewerte das Skigebiet HIER.

Alle Details zum Skigebiet Nassfeld

Auszeichnungen - Skigebiet Nassfeld

5sterne
Gesamteindruck 
Pistenqualität & -angebot 
Schneesicherheit 
Kinder und Familien 
Atmosphäre 
Parkmöglichkeiten 
Gastro / Hütten 
Unterkunft 
Preis-Leistung 

4sterne
Lifte & Bahnen 
Für Anfänger geeignet 
Für Profis geeignet 
Après-Ski & Events 

Das Skigebiet wurde im Jahr 2018 getestet

Die vollständige Bewertung der Redaktion zum Skigebiet Nassfeld

bewertung nassfeld

Alle Details zum Skigebiet Nassfeld

Coverfoto (C) HDsports
Fact-Sheet Foto (C) nassfeld.at


Kommentar schreiben