Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Highlands Kings Ultra Marathon ist die wahrscheinlich teuerste Laufveranstaltung der Welt.

Das Etappenrennen soll im April 2022 erstmals in den Highlands von Schottland ausgetragen werden. Für einen der 40 Startplätze sind laut Medienberichten fast 20.000 Euro zu bezahlen. Als Gegenleistung verspricht der Veranstalter eine mehrmonatige Trainingsbetreuung vor dem Wettkampf und einen persönlichen Butler.

Die Veranstalter bezeichnen ihr Event als der weltweit erste "Premium Ultralauf". Die Strecke verläuft entlang der schottischen Westküste. Teil des Pakets ist nicht nur der Wettkampf, sondern eine "unvergleichbare Reise" von Oktober bis April, die alle wichtigen Aspekte der Vorbereitung abdeckt, sowohl körperlich wie auch mental und ernährungstechnisch.

Von Sterneköchen versorgt

Organisator ist das Luxus-Reiseunternehmen Primal Adventures. Im Gegensatz zu den traditionellen Laufveranstaltung beinhaltet der 20.000-Euro-Lauf u.a. die Versorgung von Sterneköchen, Fahrten mit Schnellbooten und eine hochwertige technische Ausstattung von Garmin. Jede der vier Etappen führt mindestens über die Marathondistanz. Zwischen 26 und 34 Meilen sind pro Tag zu laufen. Zum Betreuerteam gehört u.a. der Ultralauf-Weltmeister Jonathan Albon.

Gelaufen wird von 25. bis 29. April 2022. Höhepunkt der Veranstaltung ist ein Galadinner in einem Schloss mit dem Entdecker Sir Ranulph Fiennes.

Alle Details zum Highland Kings


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo