Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun wurde heute offiziell abgesagt.

Die Triathlonveranstaltung in Salzburg war ursprünglich für den 30. August 2020 vorgesehen, doch die Coronavirus-Pandemie machte dem Veranstalter einen Strich durch die Rechnung. Der Bewerb wird nicht im Laufe des Jahres nachgeholt, so wie es derzeit beim IRONMAN Austria in Kärnten vorgesehen ist.

Termin 2021

Das Statement des Veranstalters:

Für uns haben die Sicherheit und das Wohlergehen unserer TeilnehmerInnen, Partner, Dienstleister und Volunteers besonders in Zeiten der weltweiten COVID19-Pandemie oberste Priorität. In Absprache mit den Behörden in Zell am See-Kaprun müssen wir heute bestätigen, dass der für den 30. August 2020 geplante IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun dieses Jahr nicht stattfinden kann und neu für den 29. August 2021 angesetzt wurde. Auch wenn wir das Rennen nicht zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt durchführen können, freuen wir uns dennoch darauf, den Teilnehmern in Zukunft ein unvergessliches Erlebnis bieten zu dürfen

Zahlreiche IRONMAN-Absagen

Mittlerweile wurden ein Großteil der internationalen IRONMAN-Rennen abgesagt. So kann etwa dieses Jahr die Premiere des IRONMAN 70.3 in Graz nicht stattfinden. Auch die IRONMAN-Bewerbe in Frankfurt und Thun wurden gestrichen, genauso wie der IRONMAN 70.3 in Kraichgau. Der IRONMAN in Klagenfurt und der IRONMAN in Hamburg hoffen indes noch auf eine Austragung in diesem Jahr.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Mach mit beim Anti Corona Run


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo