Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

In Dänemark werden an diesem Wochenende die IRONMAN 70.3 Europameisterschaft 2021 ausgetragen.

Holly Lawrence und Rodolphe Von Berg werden nach Elsinore zurückkehren, um ihre Titel gegen starke Konkurrenz zu verteidigen, zu der auch Lucy Charles-Barclay und Andreas Dreitz gehören.

Die Strecke in Elsinore

Die Bühne ist bereitet für den IRONMAN 70.3 Elsinore, um einige der besten Profi-Triathleten Europas zu präsentieren, wenn sie am Sonntag, dem 27. Juni in Elsinore, Dänemark, um den Titel kämpfen. Dies wird der offizielle IRONMAN 70.3 European Championship Event 2021 sein.

In der Nähe des legendären Schlosses Kronborg, ist die IRONMAN 70.3 European Championship Elsinore eine Verschmelzung von dänischer Kultur und Natur. Der Kurs nutzt die Vorteile der Wälder und grünen Landschaften Dänemarks sowie die atemberaubende Architektur der Stadt. Nur eine kurze Autofahrt von Kopenhagen entfernt gelegen, wird Elsinore die Athleten mit einem außergewöhnlichen Erlebnis begeistern.

Starke Athleten aus Deutschland im Favoritenfeld

Auf dem schnellen, flachen Kurs wird Holly Lawrence (GBR) zurückkehren, um ihren Titel zu verteidigen, während Rodolphe Von Berg (USA) das gleiche Kunststück in der Männerkategorie anstrebt. Mit Carolin Lehreider (DEU), Camilla Pedersen (DNK), Maja Stage-Nielsen (DNK) und der IRONMAN-Vizeweltmeisterin von 2018 und 2019 bzw. Fan-Liebling Lucy Charles-Barclay (GBR) wird ein starkes PRO-Aufgebot erwartet. Bei den Männern sind Florian Angert (DEU), Max Neumann (AUS), George Goodwin (GBR), Magnus Ditlev (DEU) und Andreas Dreitz (DEU) auf der Suche nach Podiumsplätzen. Zusammen mit vielen anderen herausragenden Namen werden die Profifelder der Frauen und Männer an diesem Wochenende in Dänemark eines sein, das man nicht verpassen sollte.

Lokalmatadorin Camilla Pederson: "Ich bin nicht in der besten Form meines Lebens, warum will ich also am Sonntag ein Rennen fahren? Weil ich es liebe, Rennen zu fahren, ich liebe meinen Sport, ich liebe alles daran, die Atmosphäre und die immense Unterstützung durch die Leute. Das ist es, was mich motiviert, und ich kann es kaum erwarten, wieder dabei zu sein! Es geht nur darum, Spaß zu haben, denn alles ist möglich."

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Florian Angert (DEU) teilt die Vorfreude: "Ich werde am Sonntag bei der IRONMAN 70.3 European Championship in Elsinore an den Start gehen. Ich freue mich schon wieder auf dieses Rennen, nachdem ich es zuletzt 2019 bestritten habe. Ich freue mich darauf, alle wieder an der Startlinie zu sehen und wieder ins Rennen zu gehen."

Fast 2.000 Sportler am Start

Neben dem starken Profi-Feld werden knapp 2000 Altersklassen-Athleten erwartet, die unter den IRONMAN Safe Return to Racing-Protokollen an den Start gehen. Die Athleten gehen auf eine 1,9 km lange Schwimmstrecke, die im Hafen von Helsingör vor dem historischen Schloss Kronborg (Heimat von Shakespeares Hamlet) beginnt. Anschließend wechseln die Athleten auf das Rad, um eine 90 km lange Radstrecke zu absolvieren, die zunächst an der atemberaubenden Küste entlang und dann durch die Landschaft führt. Zum Abschluss genießen die Athleten die 21,1 km lange Laufstrecke, die in 3,5 Runden um das historische Schloss Kronborg führt, bevor es in die Altstadt von Elsinore geht.

IRONMAN Denmark Race Director Jacob Nørgaard bestätigt, dass für die Veranstaltung am Sonntag alles nach Plan läuft: "Wir haben hinter den Kulissen unermüdlich gearbeitet, um sicherzustellen, dass die Athleten ein unglaubliches Rennerlebnis im Rahmen unserer Safe Return to Racing Guidelines haben. Es ist fantastisch, nach zwei Jahren endlich dabei zu sein, die Veranstaltung am spektakulärsten Ort in Elsinore aufzubauen. Vor dem alten Kulturhof und mit Schloss Kronborg im Hintergrund. Alles läuft nach Plan und Tag für Tag kommen mehr Teile zusammen. Am Sonntag wird alles bereit sein für Europas erstes IRONMAN 70.3-Event in diesem Jahr."


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo