Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Veranstalter des Vienna City Marathons veranstalten jährlich im Winter die VCM Winterlaufserie.

In dieser wurden zu Beginn des Jahres immer drei Laufveranstaltungen in der Prater Hauptallee ausgetragen. In diesem Winter wurde die Laufserie erstmals mit dem Santa Run eröffnet. Dieser leistete sich ausgerechnet bei seiner Premiere eine peinliche Panne.

Alle Zeiten ungültig

Denn ausgeschrieben waren Läufe über 10 Kilometer und 5 Kilometer. Wie man es sich von den Organisatoren der größten Laufveranstaltung Österreichs erwarten darf, rechneten die rund 1.500 Läufer und Läuferinnen dass der Lauf auch tatsächlich korrekt vermessen wird. Doch dem war nicht so, denn eine AIMS-Vermessung fand scheinbar nicht statt. Alle gelaufenen Zeiten waren ungültig.

"5-Kilometer"-Sieger unter 14 Minuten

So staunte der Sieger des 5-Kilometerlaufes Timon Theuer nicht schlecht, als er nach nur 13:50 Minuten das Ziel erreichte. Das wäre über die fünf Kilometer sogar eine international beachtliche Zeit. Tatsächlich war der Lauf aber um 200 Meter zu kurz, was die Leistung des Siegers zwar nicht schmälert, aber bei vielen Läufern für Empörung sorgte. So waren die vielen gelaufenen Bestzeiten ungültig. Laut dem Veranstalter war der ausgeschriebene 5-Kilometerlauf 4,8 Kilometer lang und der 10-Kilometerlauf hatte eine Länge von 9,6 Kilometern.

Für die weiteren Bewerbe zu Beginn des des Jahres 2020 versprach man, die Problem zu beheben.


Kommentar schreiben


Kommentare   

+1
Kurz der letzten Wende gab es doch eine grüne Markierung „Wende“. Das wäre vermutlich die richtige gewesen.
Zitieren Dem Administrator melden
+4
Wäre interessant zu erfahren was da schief lief.....

Im Endeffekt sollte der Veranstalter für den zweiten Bewerb der Serie gleich mal das Startgeld für alle Teilnehmer die beim ersten Lauf dabei waren halbieren...mit einer AIMS vermessenen Strecke zu werben und diese dann nicht anzubieten ist "etwas" erbärmlich.
Zitieren Dem Administrator melden
+2
das heißt also, der Bewerb wurde laut Ausschreibung zwar AIMS vermessen, doch niemand hat offiziell nachgemessen?
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo