Anti Corona Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Frauenkirchner Stadtlauf, Fotos (C) Hoadläufer FrauenkirchenBei optimalem Laufwetter fanden sich 241 StarterInnen aus 8 Nationen in der Thermenstadt Frauenkirchen zum 4. Raiffeisen Stadtlauf ein.

Im 10km Hauptlauf feierte Romed Rauth vom UAB Athletics einen Start – Ziel Sieg mit neuem Streckenrekord. In sehr starken 33:57 verwies er Christian Gartner aus Wallern und Franz Weixelbaum vom SV St. Maragrethen auf die Plätze.

Bei den Damen konnte sich die Lokalmatadorin Getraud Haller-Peck vom 1. Laufclub Parndorf in 45:02 vor ihrer Teamkollegin Alexandra Müller (45:22) durchsetzen. Rang 3 ging an Judith Mürzl vom IGN Tri Team mit 47:11. Beim 5km Bewerb siegten Sandra Wendelin mit 26:07 und Ludwig Birschitzky vom Veranstalterverein (20:34). Andrea Wlucka und Horst Schwinger konnten den Nordic Walking Bewerb über 5km für sich entscheiden.

Über 80 NachwuchsläuferInnen sorgten für jede Menge Action bei den Kinderbewerbenzwischen 400 und 1200 Metern. Das Rennen um den Wanderpokal für das schnellste Frauenkirchner Team sicherte sich der SC Frauenkirchen vor dem Team Frötschis.

„In diesem Jahr haben wir uns besonders über das läuferfreundliche Wetter und die vielen laufenden Kinder gefreut. Der neue Streckenrekord war eine sehr schöne Draufgabe.“ so Obmann Günther Gottfried vom Veranstalterverein Hoadläufer Frauenkirchen

{phocagallery view=category|categoryid=244|limitstart=10|limitcount=3}

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Fotos (C) Hoadläufer Frauenkirchen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo