Mit einem kenianischen Sieg ging heute der 33. Int. Raiffeisen Silvesterlauf in Peuerbach zu Ende.

Dabei sah es lange Zeit nach dem erwarteten Favoritensieg durch Albert Rop aus Bahrain aus: Rop führte das Feld gemeinsam mit Cornelius Kangogo aus Kenia bis zur vorletzten der acht Runden an, in der von Runde zu Runde kleiner werdenden Verfolgergruppe hielt auch ein stark laufender Günther Weidlinger mit.

Zwei Österreicher in den Top 10
Kangogo - in Peuerbach 2012 bereits auf Rang 6 - konnte sich in Runde 7 ein paar Meter von Asienrekordler und Nummer zwei der Welt über 5000 Meter, Albert Rop, absetzen und seinen Vorsprung schließlich auch ins Ziel (18:58 Minuten) retten. Rang 3 ging an den zweifachen U23-Europameister Pieter-Jan Hannes aus Belgien. Stark präsentierte sich der Österreicher Günther Weidlinger in Peuerbach. Der - mit sieben Titeln - frühere Rekordsieger von Peuerbach wurde Vierter, verfehlte das Podest in dem 6.800-Meter-Rennen nur um drei Sekunden. Als zweitbester Österreicher lief Christian Steinhammer als Zehnter durch das Ziel, Andreas Vojta konnte als Zwölfter nicht an seine gute Vorjahresleistung - Rang 5 und bester Österreicher - anschließen. Damit konnte sich Weidlinger auch für seine Vorjahresniederlage revanchieren - als er erstmals seit vielen Jahren einen Lauf nicht als bester Österreicher beendete. Der Silvesterlauf-Sieg ging damit bei den Männern zum fünften Mal in Folge an eine Nation aus Afrika - Äthiopien, Marokko und zuletzt drei Mal Kenia geben seit 2009 in Peuerbach den Ton an, nachdem sich davor Günther Weidlinger fünf Mal hintereinander den Sieg holen konnte.

Baierl schlägt Mayr
Den Elitelauf der Frauen entschied die Serbin Amela Terzic für sich. Sie war als Vorjahressiegerin und daher auch Favoritin ins Rennen gegangen, konnte sich aber erst nach fünf von sechs Runden von der starken Konkurrenz absetzen und in 16:38  Minuten über die 5.100-Meter-Distanz von Peuerbach erneut den Sieg holen. Zweite wurde Streckenrekordhalterin Sonja Stolic, ebenfalls aus Serbien, die über die ersten vier Runden ein zehnköpfiges Feld Feld gemeinsam mit den Hahner-Zwillingen aus Deutschland anführte. Der Rang als beste Österreicherin ging heuer an Anita Baierl (Platz 7), Andrea Mayr wurde 9.

Das Länderduell zwischen Österreich und Deutschland, an dem die Frauen und Männer im Lauf der Asse mitgewirkt haben, entschied heuer Deutschland knapp mit 52 Punkten (Österreich 55 Punkte) für sich. Nachdem Deutschland 2011 und Österreich 2012 gewonnen hatte, wechselte der Nationenpokal nun wieder zurück ins Nachbarland. Gewertet wurden dabei die jeweils drei schnellsten Läuferinnen und Läufer der beiden Nationen, deren Platzierungen in Punkte umgewandelt wurden.

Ältester Teilnehmer der Veranstaltung war auch heuer wieder Matthias Strobl von der Union Innerschwand. Der 88-Jährige war bei den bislang 33 Silvesterläufen in Peuerbach bzw. zuvor Natternbach 32 Mal dabei - und hält damit auch einen einsamen "Teilnahme-Rekord". Das Ziel erblickte er heuer jedoch nicht: Strobl stürzte und musste die Strecke mit einer leichten Blessur im Rettungsauto verlassen.

Insgesamt liefen in Peuerbach heute exakt 700 Läuferinnen und Läufer ins neue Jahr. Ausgetragen wurde der Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach 2013 bei - 1 Grad Celsius. Strahlendem Sonnenschein stand leider eine dichte Nebeldecke im Wege. Das Laufspektakel fand dennoch wie immer vor einer begeisterten Zuschauermenge statt - an die 10.000 Menschen säumten den Rundkurs durch die Stadt im Hausruckviertel.

Asse Frauen:
1. Amela Terzic (SRB) 16:38 Min.
2. Stonja Stolic (SRB) 16:44 Min.
3. Agatha Strausa (LAT) 16:45 Min.
4. Anna Hahner (GER) 16:54 Min.
5. Lucie Sekanova (CZE) 16:55 Min.

Asse Männer:
1. Cornelius Kangogo (KEN) 18:58 Min.
2. Albert Rop (BRN) 18:59 Min.
3. Pieter-Jan Hannes (BEL) 19:14 Min.
4. Günther Weidlinger (AUT) 19:17 Min.
5. Richard Ringer (GER) 19:17 Min.

Fotos (C) Maringer


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo