Good Morning Run - Virtual Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phoca Thumb M Gmuned 2012 12 31aAuch der zweite Gmünder Silvesterlauf war ein voller Erfolg: mit 574 Teilnehmern (301 im Hauptlauf, 181 im Hobbylauf und 92 im Nachwuchsbewerb) wurde die bereits sehr hoch liegende Latte nochmals weit übertroffen.

Aber nicht nur das: Bei optimalen äußeren Bedingungen (8°, windstill) gab es sehr gute Leistungen und die nunmehr mit korrekten 6,5km vermessene Strecke erwies sich für die meisten als durchaus schnelles Pflaster.

Einmal mehr war Alois Redl bei einem Heimrennen in Topform und ließ vom Start weg keinen Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Dahinter war heute Andi Kainz seiner Topform etwas näher als Andi Silberbauer, wirkte auch spritziger und entschied so den Kampf um Platz 2 für sich.

Marion – Vera Forster entschied sich trotz Verkühlung kurzfristig für einen Start und gewann, obwohl doch sichtlich etwas gehandicapt, bei den Frauen souverän. Mit Cornelia Krapfenbauer und Michaela Wolf komplettierten erfreulich 2 Vertreterinnen der jungen Garde das Siegerstockerl.

Natürlich gab es auch abseits der Podiumsplatzierungen Erwähnenswertes, wie so oft bei Silvesterläufen mehr als bei so manchem Rennen während der Saison.

{phocagallery view=category|categoryid=171|limitstart=2|limitcount=3}


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo