Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Britin Becky Briggs hat vergangenes Wochenende beim Manchester Marathon einen europäischen Uralt-Rekord ausgelöscht.

Die 22-Jährige gewann nicht nur den Marathonlauf, sondern verbesserte den 35 Jahre alten europäischen U23-Marathonrekord. Briggs ist die erste europäische Junioren-Läuferin, die über die Marathondistanz unter zweieinhalb Stunden blieb.

Rekord von Utta Pippig ausgelöscht

Becky Briggs triumphierte beim Manchester Marathon in Großbritannien mit einer Zeit von 2:29:06 Stunden. Damit verbesserte sie den alten U23-Europarekord von Utta Pippig um fast zwei Minuten. Die Deutsche lief im Jahr 1987 im Alter von 21 Jahren beim Leipzig Marathon eine Zeit von 2:30:50 Stunden. Dieser Rekord wurde nun von Becky Briggs deutlich gesteigert.

62-Jähriger mit herausragender Zeit

Bei diesem Rennen sorgte übrigens auch ein fast drei Mal so alter Läufer für Furore. Denn Tommy Hughes kam trotz seines hohen Alters von 62 Jahren nur knapp hinter Becky Briggs ins Ziel. Er erreichte eine Zeit von 2:30:05 Stunden. Das Elite-Rennen der Herren gewann Jonathan Mellor in 2:10:46 Stunden.

Zum Manchester Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo