Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein höchst kurioser Weltrekord gelang dem Deutschen Benedikt „Bene“ Hoffmann!

Der Läufer aus Recklinghausen stellte einen Bergmarathon-Weltrekord auf dem Laufband auf. Es ist ein höchst kurioser Weltrekord, der so schnell wohl nicht gebrochen wird.

Der Deutsche Meister im Ultralauf und mehrfache Teilnehmer an Berglauf-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften ist zwar das bergauf Laufen längst gewohnt, doch einen Bergmarathon auf dem Laufband zu absolvieren, war auch für ihn eine ganz neue Erfahrung.

Wie funktioniert ein Bergmarathon auf dem Laufband?

Um einen Bergmarathon auf dem Laufband zu laufen, muss das Band auf eine Neigung von 10 Prozent eingestellt werden. Das heiß, Benedikt Hoffmann lief die gesamten 42,195 Kilometer mit einer Steigung von 10 Prozent. Das macht den Marathon um ein Vielfaches anspruchsvoller, wie es auch der 35-Jährige erfahren musste, der immerhin auf der Straße eine Marathon-Bestzeit von 2:20:00 Stunden hält.

Trotzdem hielt sich die Ultraläufer wacker und knackte auf dieser "anspruchsvollen Strecke" zumindest die 4-Stunden-Marke. Nach 3:50:55 Stunden hatte Benedikt Hoffmann tatsächlich die 42,195 Kilometer geschafft, plus 4.219 Höhenmeter. Es gibt wohl keinen Bergmarathon der Welt, der auf 42,195 Kilometern über 4.000 Höhenmeter aufweist.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Weltrekord statt Titelverteidigung

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Weltrekord ist geschafft!!!😀⛰️🏃👍 42,2 KM bei 10% in 3:50:55 Stunden! Die letzten Kilometer waren knüppelhart wie ihr hier seht! Egal: "Schmerz vergeht, Ruhm besteht."😉 #worldrecordmarathonclimb Wer es sich noch mal ganz in Ruhe anschauen möchte: https://community.larasch.de/worldrecord-marathonclimb/ Danke an alle Interviewpartner! Ihr wart großartig 👍 @laura_dahlmeier @jan.fitschen @jensnerkamp @tom_grschl @jens.ziganke @kurt_koenig99 @doll_steffi @ausschlaggebend Danke an alle Partner, die mich bei dem Projekt unterstützt haben 👍 #qusbodyconnected #gesundheitszentrumradolfzell #bfg_training @volksbankueberlingen @dercoachvogt #sensorun #volksbankueberlingen @volksbankueberlingen #laufsportmueller #upsports #ultrasportsnutrition @charityeventsnagold ultraSPORTS @larasch.de Nicht zu vergessen: #skinfit #citysportfreiburg @roecklsports

Ein Beitrag geteilt von Benedikt Hoffmann (@benne.hoffmann) am

Da der Lauf mit Video und von Augenzeugen dokumentiert war, ist Benedikt Hoffmann auch ein Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde sicher. Hoffmann kam die Idee des Weltrekodversuches aufgrund der Absagen vieler Laufveranstaltungen. Am Tag seines Weltrekordes hätte er beim Zermatt-Marathon in der Schweiz seinen Titel verteidigen sollen, doch der Berglauf fiel leider ins Wasser, sodass er sich eine andere Wettkampf-Motivation suchen musste.

Für Benedikt Hoffmann war es bisher ohne Zweifel einer der härtesten Läufe in seiner Karriere. 4.219 Höhenmeter ist er ohnehin noch nie zuvor am Stück gelaufen. Gegen Ende des Marathons musste er auch deshalb sein Tempo reduzieren. Für einen außergewöhnlichen Weltrekord reichte es aber allemal, der wohl so schnell auch nicht geknackt wird.

Mach mit beim Anti Corona Run


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo