Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Leichtathletik By Albrecht%20E.%20Arnold Pixelio.de

ÖLV nominiert zehnköpfiges Team für Leichtathletik EM in Helsinki

Von 27. Juni bis 1. Juli gehen in Helsinki, Finnland, die Leichtathletik Europameisterschaften über die Bühne. Damit wird auf internationaler Ebene ein Leichtathletiksommer eingeläutet, wie er spannender und ereignisreicher nicht sein kann. Erstmals findet die Freiluft-EM auch in einem Olympiajahr statt, womit ein neuer Zwei-Jahres-Rhythmus für diese Titelkämpfe startet. Bisher wurden Freiluft-Europameisterschaften nur alle vier Jahre durchgeführt. Als Generalprobe im unmittelbaren Vorfeld der Olympischen Spiele und als wichtiger internationaler Start für jene Athleten, die nicht in London antreten können, ist der Stellenwert sehr hoch.

Der Österreichische Leichtathletik-Verband hat folgende zehn Athletinnen und Athleten für die EM in Helsinki nominiert.

Männer
100m Ryan Moseley (Union Salzburg)
800m Raphael Pallitsch (L-Impuls Oggau)
800m Andreas Rapatz (VST Laas)
1500m Andreas Vojta (team2012.at)
1500m | 5000m Brenton Rowe (team2012.at)
Diskuswurf Gerhard Mayer (SVS)
Zehnkampf Dominik Distelberger (UVB Purgstall)

Frauen
100m Hürden Victoria Schreibeis (DSG Volksbank Wien)
100m Hürden Beate Schrott (Union St. Pölten)
Hochsprung Monika Gollner (KLC)

Sieben Athleten haben die Qualifikationslimits heuer erbracht. Dominik Distelberger und Ryan Moseley sind aufgrund ihrer Vorjahresleistungen bei der EM startberechtigt. Monika Gollner wurde nach einigen Ausfällen mit ihrer Saisonbestleistung von 1,89 Meter von European Athletics zur Teilnahme eingeladen.


Kommentar schreiben