Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Die Mehrkämpferin Nafissatou Thiam und der Hochspringer Mutaz Essa Barshim sind die "Welt-Leichtathleten des Jahres 2017".

Beide wurde am Freitag bei den Awards des Weltleichtathletikverbandes IAAF in Monaco geehrt. Sowohl für die Belgierin Thiam als auch den Katari Barhsim ist es die erste dieser Auszeichnung.

Thiam beeindruckte im Frühjahr beim Mehrkampfmeeting in Götzis, wo sie als erste Siebenkämpferin seit zehn Jahren die 7.000 Punkte-Marke knackte. Bei den Weltmeisterschaften in London krönte sie sich überlegen zur neuen Titelträgerin. Auf den weiteren Rängen bei der Welt-Leichtathleten Wahl landeten die Stabhochsrpingerin Ekaterini Stefanidi (Griechenland) und Langstreckenläuferin Almaz Ayana (Ähtiopien), die im Vorjahr gewann.

2 x 2,40 Meter

Bei den Herren setzte sich Barshim gegen Langstreckenläufer Mo Farah (Großbritannien) und 400-Meter Weltrekordler Wayde van Niekerk (Südafrika) durch. Der 26-jährige Barshim gewann bei den Weltmeisterschaten in London Gold im Hochsprung und übersprang im Laufe des Jahres zwei Mal die 2,40 Meter-Marke.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo