Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Niederösterreicher Markus Fuchs hat am Wochenende das 100-Meter-Limit für die Freiluft-Europameisterschaften erbracht.

Für den Sprinter ist es nach den 200 Metern bereits die zweite EM-Norm. Fuchs trat bei der Sparkassen-Gala in Regensburg an.

Im B-Finale belegte er mit 10,35 Sekunden Rang 2. Damit lief er auf die Hundertstel genau die geforderte Norm. Zudem verbesserte er seine zwei Jahre alte Bestzeit um eine Hundertstel. Bei den Europameisterschaften in Berlin wird er voraussichtlich über beide Distanzen (100 m und 200 m) antreten.

Derzeitiger ÖLV-Kader für die EM in Berlin (6. - 12. August 2018):

Ivona Dadic (Union St. Pölten) Siebenkampf
Verena Preiner (Union Ebensee) Siebenkampf
Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union) Siebenkampf
Stephanie Bendrat (Union Salzburg LA) 100m Hürden
Alexandra Toth (ATG) 100 Meter
Dominik Distelberger (UVB Purgstall) Zehnkampf
Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) Marathon
Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) Diskus
Lemawork Ketema (SVS-Leichtathletik) Marathon
Peter Herzog (LC Saalfelden) Marathon
Christian Steinhammer (ULC Mödling) Marathon
Andreas Vojta (team2012.at) 10.000m
Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) 100m, 200m


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo