Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach einer verpatzten Saison plant die Niederländerin Sifan Hassan langfristig den Umstieg auf die Marathon-Distanz.

Die Olympiasiegerin über die 5.000 Meter und die 10.000 Meter möchte in Zukunft auch Marathons bestreiten. Wann es soweit sein wird, ist noch offen.

Verpatzte Saison 2022

Nachdem die gebürtige Äthiopierin auf der Bahn 2019 Doppel-Weltmeisterin (1.500 und 10.000 Meter) wurde sowie zwei Jahre später zwei Mal Olympiagold holte, konnte sie 2022 an ihre Erfolge vergangener Jahre nicht anschließen.

Bei den Weltmeisterschaften 2022 in Eugene kam sie über Platz 6 (5.000 Meter) und Platz 4 (5.000 Meter) nicht hinaus. Anschließend verzichtete sie auf einen Start bei den Europameisterschaften.

Marathon-Debüt noch offen

Ein Ende ihrer Bahnkarriere ist aber nicht in Sicht. Gegenüber Japan Times sagte Sifan Hassan, dass sie zwar einen Wechsel auf den Marathon plane, wann es soweit sein wird, ist aber noch offen. Erfahrungen im Straßenlauf hat sie bereits sehr gute. Vor vier Jahren gelang ihr mit 1:05:15 Stunden ein Halbmarathon-Europarekord.


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo