Blaufränkischland Marathon

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eine durchwachsene Saison schloss Siebenkämpferin Ivona Dadic mit einem Erfolgserlebnis ab.

Die Österreicherin gewann bei der Mehrkampf World Tour in Talence punktgleich mit der Olympia-Medaillengewinnern Emma Oosterwegel (Niederlande).

Rehabilitation gelungen

Nachdem Ivona Dadic diesen Sommer zuerst auf einen Start bei den Freiluft-Weltmeisterschaften verzichtete und anschließend bei den Freiluft-Europameisterschaften aufgrund einer umstrittenen Disqualifikation im 200-Meterlauf vorzeitig aus dem Bewerb ausgestiegen war, konnte die 29-Jährige die Freiluft-Saison 2022 doch noch mit einem Erfolgserlebnis abschließen.

Herausragender 800-Meterlauf beschert Sieg

Beim "Décaster" in Talence (Frankreich) kam Dadic auf 6.233 Punkte. Damit beendete sie den Bewerb punktgleich mit der Olympia-Dritten Emma Oosterwegel aus den Niederlanden. Den Grundstein zum Sieg legte Dadic erst im abschließenden 800-Meter-Lauf, wo sie mit ihrer zweitschnellsten Karrierezeit von 2:11,12 Minuten genau die notwendige Anzahl an Punkten auf die bis dahin alleine führende Niederländern aufholte. Schneller lief Dadic über die 800 Meter nur vor über zehn Jahren (2:10,87 Minuten).

Durch diesen Erfolg hat Ivona Dadic auch die Chancen auf eine Qualifikation für die Freiluft WM 2023 in Budapest stark erhöht.

 


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo