Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kevin Kamenschak hat einen neuen österreichischen U20-Rekord über die 3.000 Meter aufgestellt.

Der talentierte Nachwuchsläufer pulverisierte den bisherigen nationalen Rekord um fast 10 Sekunden. Er lief bei einem hochklassig besetzten Meeting in Zagreb 7:54,54 Minuten.

Erster U20-Läufer unter 8 Minuten

Kevin Kamenschak ist damit der erste unter 20-jährige Läufer Österreichs, der für die 3.000 Meter weniger als acht Minuten benötigte. Den 25 Jahre alten Rekord des ehemaligen nationalen Marathon-Rekordhalters und mehrfachen Olympia-Teilnehmers Günther Weidlinger steigerte der 18-Jährige um fast zehn Sekunden.

Nur noch 10 Sekunden fehlen auf nationalen Rekord

Seine persönliche Bestleistung konnte Kamenschak um fast 13 Sekunden verbessern. Zudem reihte er sich damit auf Platz 7 in der ewigen österreichischen Bestenliste ein. Auf den derzeit gültigen österreichischen Rekord von Dietmar Millonig fehlen ihm nur noch etwas mehr als zehn Sekunden. Der Rekord steht bei 7:43,66 Minuten.

In dem internationalen Rennen triumphierte der US-Athlet William Kincaid in 7:38,83 Minuten. Kevin Kamenschak belegte mit gut 15 Sekunden Rückstand den 12. Platz.


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo