Anti Corona Run

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Foto (C) ÖLV-LilgeBeate Schrott präsentierte sich bei einem Meeting im niederländischen Hoorn gut in Form.

Die Niederösterreicherin lief die 100 m Hürden bei starken Rückenwind von 3,3 Metern/Sekunde in 13,19 Sekunden. Vor einem Monat startete Schrott bei einem Meeting in den USA mit 12,87 Sekunden in die Saison (allerdings bei zu starkem Rückenwind).

 In den Niederlanden musste sich die 27-Jähirge nur Lokalmatadorin Nadine Visser (13,07 sek) geschlagen geben. Das Limit für die Freiluft-WM liegt bei 13,00 Sekunden.

Ihr nächstes Rennen bestreitet sie in 10 Tagen bei einem Leichtathletik-Meeting in Salzburg.


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Kann man nur hoffen das sie endlich einmal eine Saison von Verletzungen verschont bleibt
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo