Good Morning Run - Virtual Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Marokkaner Soufiane El Bakkali beendete über die 3.000 Meter Hindernis eine beeindruckende Siegesserie Kenias.

Denn erstmals seit 1980 kam der Sieger bei Olympischen Spielen über diese Disziplin nicht aus Kenia. Zwischen 1984 und 2016 feierte das Land der Läufer neun Olympia-Siege in Serie. 2021 waren Kenias Vertreter in Tokio allerdings ohne Chance.

Zu Beginn der letzten Runde lösten sich die zwei Äthiopier Lamecha Girma und Getnet Wale sowie der 25-jährige Marokkaner Soufiane El Bakkali von den restlichen Verfolgern. Zunächst verlor Wale den Anschluss, ehe El Bakkali den bis dahin Führenden Lamecha Girma überholte. Mit 8:09,80 lief der WM-Dritte von 2019 schlussendlich souverän vor Girma zum Sieg. Für Äthiopien war die Silbermedaille immerhin die beste Olympia-Platzierung im 3.000 Meter Hindernislauf der Herren. Die einzige Medaille gelang zuvor im Jahr 1980 mit Bronze durch Eshetu Tura. Für Marokko war es überhaupt die erste Olympia-Medaille in dieser Disziplin.

Benjamin Kigen rettet Kenias Ehre

Bemjamin Kigen verhinderte für Kenia immerhin noch ein totale Debakel. Der 28-Jährige überholte 200 Meter vor dem Ziel den bis dahin noch Drittplatzierten Getnet Wale, der kurz vor dem letzten Hindernisgraben ins Straucheln geriet und nur Vierter wurde. Bester Europäer war der Finne Topi Raitanen auf Rang 8.


Die Ergebnisse zu den 3.000 Meter Hindernis der Herren bei den Olympischen Sommerspielen in Japan.

Aus den Vorläufen qualifizierten sich 15 Athleten für das Finale. Der Deutsche Karl Bebendorf belegte im Vorlauf mit 8:33,27 Minuten den 34. Platz.

Ergebnisse Finale - 3.000 Meter Hindernis

2. August 2021, 14:15 Uhr

RangNameNationZeit
1 Soufiane EL BAKKALI MAR 8:08.90 
2 Lamecha GIRMA ETH 8:10.38 
3 Benjamin KIGEN KEN 8:11.45 
4 Getnet WALE ETH 8:14.97 
5 Yemane HAILESELASSIE ERI 8:15.34 
6 Matthew HUGHES CAN 8:16.03 
7 Ryuji MIURA JPN 8:16.90 
8 Topi RAITANEN FIN 8:17.44 SB
9 Ala ZOGHLAMI ITA 8:18.50 
10 Abraham KIBIWOT KEN 8:19.41 
11 Benard KETER USA 8:22.12 
12 Alexis PHELUT FRA 8:23.14 
13 Mohamed TINDOUFT MAR 8:23.56 
14 Ahmed ABDELWAHED ITA 8:24.34 
15 John GAY CAN 8:35.41 

Ergebnisse Vorläufe - 3.000 Meter Hindernis

RangNameNationZeitQ
1 Lamecha GIRMA ETH 8:09.83  Q
2 Ryuji MIURA JPN 8:09.92 NR Q
3 Benjamin KIGEN KEN 8:10.80 SB Q
4 Abraham KIBIWOT KEN 8:12.25  Q
5 Getnet WALE ETH 8:12.55  Q
6 Ahmed ABDELWAHED ITA 8:12.71  Q
7 Matthew HUGHES CAN 8:13.56 SB q
8 Ala ZOGHLAMI ITA 8:14.06 PB q
9 Yemane HAILESELASSIE ERI 8:14.63 SB q
10 Mohamed TINDOUFT MAR 8:15.91  q
11 John GAY CAN 8:16.99 PB q
12 Benard KETER USA 8:17.31 PB q
13 Avinash Mukund SABLE IND 8:18.12 NR
14 Soufiane EL BAKKALI MAR 8:19.00  Q
15 Topi RAITANEN FIN 8:19.17 SB Q
16 Alexis PHELUT FRA 8:19.36  Q
17 Osama ZOGHLAMI ITA 8:19.51 
18 Leonard Kipkemoi BETT KEN 8:19.62 
19 Hillary BOR USA 8:19.80 
20 Djilali BEDRANI FRA 8:20.23 
21 Mason FERLIC USA 8:20.23 
22 Ben BUCKINGHAM AUS 8:20.95 PB
23 Sebastián MARTOS ESP 8:23.07 
24 Ole HESSELBJERG DEN 8:24.08 
25 Bikila Tadese TAKELE ETH 8:24.69 
26 Ryoma AOKI JPN 8:24.82 
27 Abdelkarim BEN ZAHRA MAR 8:28.63 SB
28 Altobeli SANTOS DA SILVA BRA 8:29.17 
29 Albert CHEMUTAI UGA 8:29.81 
30 Simon SUNDSTRÖM SWE 8:29.84 
31 Edward TRIPPAS AUS 8:29.90 
32 Kosei YAMAGUCHI JPN 8:31.27 
33 Vidar JOHANSSON SWE 8:32.86 
34 Karl BEBENDORF GER 8:33.27 
35 Carlos Andres SAN MARTIN COL 8:33.47 
36 Louis GILAVERT FRA 8:36.35 
37 Daniel ARCE ESP 8:38.09 
38 Emil BLOMBERG SWE 8:39.57 
39 Matthew CLARKE AUS 8:42.37 
40 Zak SEDDON GBR 8:43.29 
41 Hichem BOUCHICHA ALG 8:44.75 
42 Phil NORMAN GBR 8:46.57 
Fernando CARRO ESP DNF 
John KOECH BRN DNF 

Q = Über die Platzierung für die nächste Runde qualifiziert

q = Über die Zeitregel für die nächste Runde qualifiziert

Olympia 2021: Zeitplan und Programm - Leichtathletik


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo