Virtual Run Challenge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto ©Linz Marathon/SNAPDOXNach der erstmaligen Zusage von Lokalmatador Günther Weidlinger hat der Linz Marathon (21.4) nun auch für den Halbmarathon einen Star verpflichten können.

Mit Irinia Mikitenko (Deutschland) konnte eine Weltklasse-Marathonläuferin gewonnen werden, die bereits zwei Mal den London Marathon gewann und im Vorjahr bei den Olympischen Spielen als eine der schnellsten Europäerinnen unter die Top 15 lief.

Mikitenko, die dieses Wochenende in Japan den Marathon-Weltrekord in der Wertungsklasse W40 brechen will, hält mit 2:19:19 Stunden überlegen den Deutschen Rekord und war bereits Ende Dezember in Oberösterreich zu Gast, als sie den hochkarätigen Silvesterlauf in Peuerbach erst im Zielsprint verlor.

Ziel Marathon: Neuer Kursrekord
Für die Marathondistanz konnten mit Natalia Cerches (Moldawien) und Zana Jerob (Slowenien) zwei Olympiateilnehmerinnen verpflichtet werden, die den Streckenrekord von 2:30:45 (Lisa Christina Stublic / Kroatien) knacken sollen.

Foto ©Linz Marathon/SNAPDOX


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo