60 Minuten Challenge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Kenianer Jacob Kendagor gewann in 59:36 Minuten den stark besetzten Berlin-Halbmarathon.

Der Überraschungsmann lief als einziger Läufer im Feld unter 60 Minuten und führte einen Sechsfachsieg der Kenianer an.

ÖLV Duo mit Bestzeiten
Bei den Damen lieferten sich die Kenianerinnen Helah Kiprop und Philes Ongori ein spannendes Duell vor über 20.000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Am Ende siegte Kiprop in der sehr starken Zeit von 1:07:54 Stunden. In Guter Verfassung präsentierte sich auch Halbmarathon-Staatsmeister Valentin Pfeil, der als 15. nur knapp hinter den besten deutschen Läuern blieb und in 1:06:01 Stunden zu einer persönlichen Bestzeit blieb.

Ebenfalls zu einer persönlichen Bestmarke lief Thomas Rossmann. Der Steirer belegte in 1:07:43 Stunden Rang 21.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo