Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nur wenige Tage nach seinem Hallen-Weltrekord muss Renaud Lavillenie seinen Start für die Hallen-WM in Sopop (7. - 9. März) absagen.

Der Stabhochspringer verbesserte am Samstag in Donezk (Ukraine) mit 6,16 Metern den Weltrekord um einen Zentimeter. Danach ließ sich sich der Franzose 6,21 Meter auflegen, scheiterte aber im 1. Versuch und zog sich eine Risswunde am linken Knöchel zu, die mit zwölf Stichen genäht werden musste.

Die Verletzung macht dem neuen Weltrekordler einen Start bei der Hallen-WM unmöglich.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo