Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Leichtathletin Sarah Lagger belegte bei ihrem WM-Debüt den guten achten Platz.

Die Kärntnerin kam bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Belgrad im Fünfkampf auf 4.391 Punkte. Gold holte die Belgiern Noor Vidts vor der Polin Adrianna Sulek und der US-Leichtathletin Kendell Williams.

Bestleistung knapp verpasst

Mit 8,76 Sekunden über die 60 Meter Hürden startete Sarah Lagger auf dem 12. und letzten Platz in den Fünfkampf. Danach folgten solide 1,77 Meter im Hochsprung und gute 13,15 Meter im Kugelstoßen. Nach 6,01 Metern im Weitsprung lag sie auf Platz 9. Da die Britin Katarina Johnson-Thompson zum abschließenden 800-Meterlauf nicht mehr antrat, konnte Lagger noch einen Platz gut machen. Mit 2:14,57 Minuten über die 800 Meter erreichte sie als Fünfte ihre beste Einzelplatzierung bei diesem Fünfkampf.

Mit 4.391 Punkten verpasste die 22-Jährige ihre persönliche Bestleistung von 4.468 Punkten nur knapp. Gold sicherte sich überlegen die Belgierin Noor Vidts mit 4.929 Punkten.

Ergebnis: WM-Fünfkampf Damen

PosNameNationPunkt
1 Noor VIDTS BEL 4929WL
2 Adrianna SUŁEK POL 4851NIR
3 Kendell WILLIAMS USA 4680SB
4 Holly MILLS GBR 4673PB
5 Dorota SKŘIVANOVÁ CZE 4566PB
6 Claudia CONTE ESP 4499PB
7 Léonie CAMBOURS FRA 4442
8 Sarah LAGGER AUT 4391
9 Sveva GEREVINI ITA 4377
10 Yuliya LOBAN UKR 4192
Katarina JOHNSON-THOMPSON GBR DNF
Chari HAWKINS USA DNF

Mehr zur WM:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo