Good Morning Run - Virtual Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 3. Leichtathletik-Tag des European Youth Olympic Festival waren drei ÖLV-Athleten im Einsatz.

Herausragend präsentierte sich 400m-Hürdenläufer Dominik Hufnagl (SVS Leichtathletik), der in 54,04 Sekunden seinen Vorlauf gewann und als Gesamtzweiter souverän in das morgen stattfindende Finale aufstieg.

Ina Huemer und Patricia Daxbacher konnten hingegen das Finalticket nur hauchdünn nicht lösen. Die 200-Meterläuferin Huemer ließ sich trotz zweier missglückter Startversuche nicht beirren und lief in 25,16 Sekunden zu persönlicher Bestzeit und als Gesamt-Neunte nur um einen Rang an einem Finalplatz vorbei. 400m-Hürdenläuferin Patricia Daxbacher fehlte in 63,01 Sekunden eine knappe Sekunde auf den Finaleinzug.

Morgen kämpft neben Hufnagl, mit 110m-Hürdensprinter Gordon Skalvy ein weiteres ÖLV-Ass in einem Finallauf um Edelmetall. Karin Strametz hat im Dreisprung hingegen einen Top-10 Platz im Visier.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo