Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Sprinter Shavez Hart wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag brutal ermordet.

Der Olympia-Teilnehmer aus Bahamas wurde vor einem Nachtclub in Norgh Abaco erschossen, nachdem er einen Streit zwischen Männern schlichten wollte. Er wäre heute 30 Jahre geworden. Seinen Geburtstag feierte er bereits in seiner Todesnacht.

Mörder schoss aus dem Auto

Shavez Hart wollte vor dem Nachtclub einen Streit zwischen zwei Gruppen von Männern schlichten. Daraufhin zog eine Person aus einem Auto eine Waffe und schoss auf die Brust des Sportlers. Der Verdächtige wurde bereits festgenommen.

Olympia-Teilnahme 2016

Rettungskräfte transportierten den 29-Jährigen noch in ein Krankenhaus, wo Hart allerdings bereits verstorben war. Der Leichtathlet qualifizierte sich für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio. Über 100 Meter hielt er eine Bestzeit von 10,10 Sekunden, über die 200 Meter 20,23 Sekunden.

Ähnliches Thema:


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo