Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach WM-Gold von Andrea Mayr im Vorjahr darf das Leichtathletik-Team auch heuer eine Medaille bei der Berglauf-WM bejubeln.

Der Salzburger Manuel Innerhofer läuft im Juniorenbewerb überraschend zu Bronze. Nach 9,08 km und mehreren hundert Höhenmetern, die Innerhofer in 39:44 Minuten bewältigte, musste sich der 18-Jährige nur einem Italiener und einem Türken geschlagen geben. Bei den Juniorinnen belegte Lisa Achleitner Rang 28.

Berglauf-Weltmeisterin Andra Mayr verzichtete auf einen Start. Die Oberösterreicherin startet nächste Woche beim Jungfrau Marathon. Auch die Vorjahresfünfte Sabine Reiner fehlte bei den Titelkämpfen in Polen (Krynica Zdroj). Bei den Herren holte Philip Kiplim (Uganda) über die 13,56 km lange Strecke den Titel. Kiplim benötigte nur 54:22 Minuten und war damit fast sechs Minuten schneller als Österreichs Bester Stefan Paternoster auf Rang 32. Simon Lechleitner verpasste als 57. den angestrebten Top-20 Platz deutlich.

 

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo