Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neuer Trainer für Beate-Schrott

Beate Schrott und ihr Erfolgstrainer Philipp Unfried gegen in Zukunft getrennte Wege.

Elf Jahre lang würde die Hürdensprinterin von Unfried betreut. Der führte sie 2012 bei den Olympischen Spielen in London sensationell in das Finale über 100 Meter Hürden.

„Ohne Philipp wären diese Leistungen und Erfolge undenkbar gewesen. Es waren sehr schöne Jahre. Ich bin ihm wirklich dankbar“, betont Schrott. Nun wechselt die 26-Jährige in das niederländische Arnheim bzw. nach Florida, wo sie mit der Trainingsgruppe um US-Coach Rana Reider trainiert. Reider ist seit 2013 für den englischen Verband tätig und sorgte für einen Aufschwung bei den britischen Staffelteams. Mit Schrott hatte der Coach bereits bei zahlreichen Trainingslagern Kontakt.

„Es freut mich, dass mich Rana Reider eingeladen hat, in seiner Gruppe zu trainieren. Wir haben in Arnheim  bzw. im Frühjahr in Florida ideale Trainingspartnerinnen und ein optimales Umfeld," so Schrott. Ihren ersten Hallen-Wettkampf hat die Niederösterreicherin für den 29. Jänner2015 in Düsseldorf geplant.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo