Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Nur noch wenige Tage, dann wird Jubiläum gefeiert: Am Sonntag, 20. März fällt auf der Welser Volksgartenstraße pünktlich um 10 Uhr der Startschuss für den 25. Int. Welser Sparkasse OÖ Halbmarathon.

Stolz präsentiert das Organisationsteam die goldenen Jubiläumstrophäen, die in diesem Jahr die Klassenschnellsten am Siegerstockerl bekommen. „Die machen schon was her, die stellt man sich zu Hause gerne auf“, sagt Otto Geitz. Er selbst braucht nach so vielen gelungenen Veranstaltungen keinen Pokal mehr als Anerkennung.

„Ich denke, wir haben uns schon recht viel Respekt erarbeitet“, verrät aber, dass ein Streckenrekord zum Jubiläum schon etwas ganz Besonderes wäre.

„NGO - Kenianer“ startet für den Samariterbund!

Zuletzt war 2013 das Jahr der Streckenrekorde: Joel-Maina Mwangi (1:03:21) und Wanjohi Mary-Wangari (1:13:06) liefen die bisher schnellsten Zeiten. Traditionell schickt das run2gether - Laufeam in diesem Jahr mit Rutoh Dennis Kipkorir und Caroline Cherono erneut zwei Spitzenläufer, die die Streckenrekorde in Angriff nehmen werden. Mit besonderer Spannung wird der Auftritt von Isaac Toroitich Kosgei erwartet: Der Kenianer ist mit einer Linzerin verheiratet und startet für das Samariterbund Racingteam. „Wir wollen mit seinem Start für den Samariterbund auch ein Zeichen setzen. Als einziger afrikanischer Eliteläufer startet er für eine NGO Organisation, mit den wohl schönsten beiden Leitsprüchen "WIR HELFEN LAUFEND" und "HELFEN VERBINDET “, sagt Ehefrau Claudia Ecker-Kosgei. Der Kenianer gewann diesen Sonntag bereits den Wien Energie Halbmarahton.

EWW Power Run beliebt wie eh und je!

Mit dem völlig flachen Rundkurs verfügt Wels über eine der schnellsten Halbmarathonstrecken Europas. Persönliche Bestleistungen sind vorprogrammiert. Der Kurs hat aber genauso auch für Hobbyläufer seine Vorteile: Halbmarathon - Einsteiger finden perfekte Bedingungen vor, um den ersten Halbmarathon erfolgreich zu gestalten. Wer bisher noch keine Zeit für das Halbmarathon - Training hatte, kann beim Jubiläumsevent trotzdem locker mit laufen. Einfach beim EWW Power Run über 7,1 Kilometer anmelden und die tolle Stimmung im Starterfeld genießen. Mittendrin statt nur dabei sind natürlich wieder viele Mitarbeiter vom Sponsor EWW, allen voran natürlich Vorstand und Laufass Wolfgang Nöstlinger! 


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo