Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die beiden Bürgermeister Helmut Leitenberger und Kurt StesslNoch gut ein Monat trennt uns vom Römerlauf 2013, am Samstag, 20. Juli mit Start und Ziel im Naturparkzentrum Grottenhof.

Die heurige Ausgabe der wohl populärsten Laufveranstaltung der Region kann wieder mit zahlreichen Neuerungen aufwarten. Eine davon ist eine leicht veränderte Streckenführung, die den Lauf noch erlebnisreicher und spannender machen wird. So wird heuer wieder durch Leibnitz gelaufen. Die Strecke führt von der Augasse über die Quergasse bis zum Kreis Mozart-Allee und von hier über den gesamten Hauptplatz, ehe sie wieder in den bisherigen Streckenverlauf Bartschgasse/Seggauberg/Sulmsee mündet.

Vor dem Leibnitzer Rathaus wird eine Labestation eingerichtet. Über die bestehende Tonanlage werden die passierenden Läufer präsentiert und über den Römerlauf informiert. Zusätzlich wird eine musikalische Umrahmung angestrebt, um den Abend am Leibnitzer Hauptplatz zu einem kleinen Lauffest zu machen.

Die Bürgermeister von Leibnitz und Kaindorf zeigten sich über diese gemeinsame Vorgangsweise bei der finalen Besprechung am vergangenen Wochenende mehr als zufrieden. „Uns geht es darum, mit dem Römerlauf ein Signal für unser Zusammenwachsen auf Gemeindebene zu setzen. Dies ist mit der neuen Streckenführung bestens gelungen.“ Das Interesse für den heurigen Römerlauf ist ebenfalls groß. Bis Mitte Juni haben bereits über 600 Läuferinnen und Läufer sowie Nordic Walker genannt. Darunter zahlreiche Firmenteams.

Ziel der Organisatoren ist es, die Vorjahresmarke von 1.500 Teilnehmern auch heuer zu übertreffen. Daher ergeht nochmals der Aufruf an alle Unternehmen, Vereine, Schulen, Gemeinden, Kindergärten sowie an alle Laufinteressierten: Macht mit, seid dabei. Beim Römerlauf 2013.

Alle Infos und Anmeldung unter www.roemerlauf.at

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo