Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Weidlinger Andalusien2013Der 22. Int. Welser Sparkasse OÖ Halbmarathon steht unmittelbar bevor! Olympiateilnehmer Günther Weidlinger freut sich auf sein Heimrennen, über 1000 Hobbysportler auf ein tolles Lauferlebnis - am Sonntag, 17. März hat das lange Warten auf den Frühjahrsklassiker endlich ein Ende!

Die intensive Eventvorbereitung ist abgeschlossen - knapp ein halbes Jahr bastelten Otto Geitz und sein Organisationsteam am Topevent! Vor ein paar Tagen trudelte für die letzten stressigen Handgriffe noch eine kräftige Portion Extramotivation ein: Spitzenläufer Günther Weidlinger hat sich in die Starterliste eingetragen und wird in Wels als echter Lokalmatador an den Start gehen.

Ich kenne die Strecke sehr gut, weil ich hier im Training immer wieder unterwegs bin“, erklärt der Oberösterreicher, der in Weißkirchen zu Hause ist. Weidlinger nützte zuletzt den kalten Februar für einen längeren Abstecher nach Spanien. Der Olympiateilnehmer und Marathonspezialist absolvierte intensive Trainingseinheiten in Andalusien. „Bei teilweise starkem Wind und Regen habe ich drei Wochen lang unter besonders schwierigen Bedingungen richtig hart geschuftet.“, sagt Weidlinger. Der Halbmarathon in Wels bedeutet für das Laufass einen letzten Test für seinen ersten großen Saisonhöhepunkt. Beim Marathon in Linz (21. April) spitzt Weidlinger auf eine Top-Zeit. „Ich erwarte mir das WM Limit für Moskau 2013. Das heißt, dass ich auf jeden Fall unter 2:15:00 ankommen will.

Jetzt freut sich Weidlinger aber erst einmal auf sein Heimrennen in Wels mit den vielen begeisterten Hobbyläufern. „Ich bewundere jeden, der am 17. März die Laufschuhe schnürt, sich eine Startnummer auf das Shirt heftet und die drei Runden in Wels zurücklegt. Vergessen darf man aber auch nicht auf die vielen Teilnehmer des kürzeren Power Runs. Für die sieben Kilometer lange Runde gehen sie an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit und brauchen dabei ihre gesamte Energie auf.

Angekündigt haben sich ebenfalls Topläufer aus Kenia, sowie sportliche Welser Prominenz. Vizebürgermeister Hermann Wimmer, Landtagsabgeordnete Petra Müllner oder E-Werk Direktor Florian Niedersüss - die Begeisterung in der Messestadt ist wenige Tage vor dem Startschuss besonders groß.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo